Auch Möhring und Linke siegen beim 5:1

Jahn bleibt in Landesliga

Brinkum - Im Endspiel um den Klassenerhalt in der Tennis-Landesliga zeigten die Herren des FTSV Jahn Brinkum starke Nerven. Schon nach den Einzeln war die Partie bei Absteiger TV Süd gelaufen. Dank des 5:1-Erfolges haben sie sogar den vierten Platz sicher.

Im Vorfeld konnten sich die Brinkumer aber noch nicht so sicher sein. Schließlich fehlten Thorben Gruner und Paule Winter. Für sie sprangen Andreas Möhring und Christian Schult ein. Schult absolvierte dabei sein erstes Einzel in dieser Saison. Mit Timo Stalljann lieferte er sich viele Rückhandduelle. Entscheidend für den Sieg war

Schult punktet

mehrfach am Netz

die Tatsache, dass der Brinkumer häufiger den Weg ans Netz suchte und dort punktete. Auch Spitzenspieler Tobias Killer zog in den entscheidenden Momenten das Tempo an, agierte konstanter und siegte mit 6:4, 7:6. Ungewiss war der Ausgang bei den Rekonvaleszenten Andreas Möhring und Björn Linke. Möhring spielte gegen Michael Klein nach seiner Oberschenkelverletzung aus dem Stand, dominierte aber dennoch und schickte seinen Kontrahenten von einer Ecke in die andere (6:2, 6:1). Für Björn Linke, der vor drei Wochen einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten hatte, kam die Partie eigentlich zu früh. Er vermied zunächst das Laufen in die Ecken und lag mit 2:6, 0:2 zurück. „Dann gab es zwei hitzige Diskussionen über knappe Bälle. Das hat mich so angespornt, dass ich volle Pulle gespielt habe“, verriet Linke. Der Oberschenkel hielt, und der Brinkumer gewann noch im Matchtiebreak. Damit war der Klassenerhalt bereits nach den Einzeln sicher, die bedeutungslosen Doppel wurden aufgeteilt. · te

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause
Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus
Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Kommentare