Dennis Lingnau steigt als Weyher Trainer aus

„Ich will wieder mehr Zeit für mich haben“

Steigt aus: Trainer Dennis Lingnau (li.) legt eine Pause ein. Dagegen macht Simon Peters (re.) weiter.
+
Steigt aus: Trainer Dennis Lingnau (li.) legt eine Pause ein. Dagegen macht Simon Peters (re.) weiter.

Weyhe - Fußball-Landesligist SC Weyhe hat einige wichtige Persaonalentscheidungen getroffen. Nach vier Jahren als Trainer der ersten Herren hört Dennis Lingnau beim SCW erst einmal auf. Dagegen erhält der Kader des Teams Zuwachs, denn Keno Behrmann und Abdou Milan Sarr sind neu im Team der Trainer Simon Peters und Harald Meyer (wir berichteten).

Für Lingnau hat der Abgang nichts mit der Mannschaft oder dem Verein zu tun. „Das ist in all den Jahren immer super gelaufen. Die Arbeit mit den Jungs hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht“, erklärt der 33-Jährige.

Neuer Außenverteidiger: Keno Behrmann.

Aber warum dann jetzt der Abschied? Lingnau sagt dazu: „Das hat ausschließlich private Gründe. Die vergangenen vier Jahre waren in Sachen Fußball doch sehr zeitintensiv. Ich möchte jetzt einmal mehr Raum für mich haben. Das hat auch damit zu tun, dass ich körperlich ab und an angeschlagen war und das jetzt wieder in Ordnung bringen möchte. Ich werde mir jetzt die Heimspiele als Zuschauer ansehen. Zu den Jungs habe ich schon gesagt, dass ich ab sofort ihr größter Fan sein werde.“ Lingnau schließt aber nicht aus, dass er irgendwann auch mal wieder als Coach an der Seitenlinie stehen wird.“ Einen Ersatz für Lingnau gibt es noch nicht. „Wir sind auf der Suche. Vielleicht wird es auch ein Co-Trainer“, meint Peters.

Festgezurrt indes ist, dass Keno Behrmann und Abdou Milan Sarr das Weyher Team verstärken werden. Behrmann (22) kommt vom Kreisligisten TuS Sudweyhe II, spielte zuvor aber auch schon für die A-Junioren des SCW. „Und aus dieser Zeit kenne ich Jesse Wieczorek, Joel Braune und Jonas Piepenbrink sehr gut. Mit denen möchte ich jetzt mal wieder in einer Mannschaft spielen“, sagt der Außenverteidiger.

Abdou Milan Sarr (21) kommt vom Bezirksligisten ATS Buntentor und und kann auf beiden Flügeln spielen. Sarr spielte in der A-Jugend schon einmal für den SC Weyhe. Den Kontakt zum neuen Mann stellte Betreuer Hans Peters her.

Neuer Flügelmann: Abdou Milan Sarr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze

Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze

Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze
A-Jugend-Keeper Yannis Ah Loy führt sich gut ein

A-Jugend-Keeper Yannis Ah Loy führt sich gut ein

A-Jugend-Keeper Yannis Ah Loy führt sich gut ein
Anna-Lena Freese zieht es in den Süden

Anna-Lena Freese zieht es in den Süden

Anna-Lena Freese zieht es in den Süden
Korbball-Nachwuchs holt zwei Silbermedaillen

Korbball-Nachwuchs holt zwei Silbermedaillen

Korbball-Nachwuchs holt zwei Silbermedaillen

Kommentare