„Ich hatte eine wirklich schöne Zeit“

Jörn Meyer hört im Sommer in Vilsen auf

Jörn Meyer
+
Jörn Meyer

Vilsen - Nach fünf zumeist erfolgreichen Jahren endet im Sommer die Zusammenarbeit zwischen Trainer Jörn Meyer (47) und dem Kreisligisten SV Bruchhausen-Vilsen. „Wir hatten in jedem Jahr sportliche Highlights und können uns bei Jörn nur bedanken“, erklärte Vorsitzender Thomas Warnke, der aber auch sagte, dass der Verein nun neue Reizpunkte fürs Team setzen möchte und bereits auf Nachfolger-Suche ist.

Meyer, der mit den „Lila-Weißen“ zwei Mal den Kreispokal holte, sagte gestern: „Ich hatte eine wirklich schöne Zeit, kann den Verein aber auch verstehen. Wenn jetzt ein Angebot kommt, höre ich mir das gern an.“

töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

HSG Barnstorf/Diepholz: Torjägerin Karla Witte bleibt

HSG Barnstorf/Diepholz: Torjägerin Karla Witte bleibt

HSG Barnstorf/Diepholz: Torjägerin Karla Witte bleibt
Brinkum II steigt in Niedersachsenliga auf

Brinkum II steigt in Niedersachsenliga auf

Brinkum II steigt in Niedersachsenliga auf
Safi auf Wolke sieben

Safi auf Wolke sieben

Safi auf Wolke sieben
HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf baut auf Becker und Eiskamp

HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf baut auf Becker und Eiskamp

HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf baut auf Becker und Eiskamp

Kommentare