Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz verpflichtet torhungriges Talent

Honschopp betreibt Eigenwerbung

Ein hoffnungsvolles Talent kommt: Linksaußen Florian Honschopp (r.) wechselt zur HSG Barnstorf/Diepholz. Foto: Marquart

Barnstorf – Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz setzt seinen Verjüngungsprozess fort, hat in Person von Florian Honschopp einen Youngster für die Serie 2019/2020 verpflichtet. Er kommt vom Verbandsligisten TV Neerstedt. „Ich habe von Florian Honschopp einen positiven Eindruck gewonnen. Er ist schnell, kann auf verschiedenen Positionen spielen und hat Torjägerqualitäten“, freut sich Heiner Thiemann, sportlicher Leiter beim Oberligisten, auf die Zusammenarbeit mit dem „Neuen“. Honschopp hatte die Verantwortlichen der HSG um Trainer Dag Rieken auch beim Probetraining überzeugt. Zuvor war er ihnen bereits in den Verbandsliga-Vergleichen zwischen dem TV Neerstedt und der HSG Barnstorf/Diepholz II positiv aufgefallen.

Honschopp erzielte zum Serien-Auftakt beim 33:12-Hinspiel-Erfolg des TV Neerstedt sieben Tore. In der Rückbegegnung verlor der Tabellendritte in Diepholz zwar mit 25:34, aber der fixe Linksaußen betrieb Eigenwerbung und warf zehn „Buden.“ Insgesamt brachte er es in der Spielzeit auf 102/5 Tore. Zum Saisonende fiel der 20-Jährige allerdings mit einer Bänderverletzung aus, zum Vorbereitungsstart seines neuen Vereins soll er jedoch wieder fit sein.

Die Personalplanungen sind bei der HSG Barnstorf/Diepholz noch lange nicht abgeschlossen, auf alle Fälle kommt noch ein Torwart. Die Gespräche stehen kurz vor dem Abschluss.  mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Illuminierte herbstliche Natur in Waffensen

Illuminierte herbstliche Natur in Waffensen

Der Samstag auf dem Bremer Freimarkt

Der Samstag auf dem Bremer Freimarkt

Der Samstag auf dem Bremer Freimarkt

Der Samstag auf dem Bremer Freimarkt

Bezirkskönigsball im Gasthaus Hartje-Melloh

Bezirkskönigsball im Gasthaus Hartje-Melloh

Meistgelesene Artikel

Gebeutelt nach Oldenburg

Gebeutelt nach Oldenburg

FC Sulingen als zweitfairstes Fußballteam des Landes ausgezeichnet

FC Sulingen als zweitfairstes Fußballteam des Landes ausgezeichnet

Wagenfelds Marcordes nach 0:6 in Stuhr: „Absoluter Ausnahmezustand“

Wagenfelds Marcordes nach 0:6 in Stuhr: „Absoluter Ausnahmezustand“

Miklis trifft beim 2:0 doppelt

Miklis trifft beim 2:0 doppelt

Kommentare