Brinkums Mulweme will gute Leistung gegen Geestemünde morgen wiederholen

Herman, der Große

Immer für eine Überraschung gut: Brinkums Herman Mulweme (li.). Auch morgen gegen Habenhausen?
+
Immer für eine Überraschung gut: Brinkums Herman Mulweme (li.). Auch morgen gegen Habenhausen?

Brinkum – Herman Mulweme ist eine Person mit ausgesprochenem Humor: „Das war natürlich alles abgesprochen“, erklärt der Fußballer des Bremen-Ligisten Brinkumer SV mit einem Augenzwinkern, nachdem er am vergangenen Spieltag beim ESC Geestemünde beim Stand von 1:2 in der 46. Minute eingewechselt, das Spiel mit seinen beiden Treffen gedreht und kurz vor Abpfiff der Partie angeschlagen mit Leistenproblemen wieder ausgewechselt worden war: „Jetzt aber mal im Ernst: Ich kann mich nicht daran erinnern, dass mir so etwas in dieser Form vorher schon einmal gelungen ist. Aber es ist natürlich toll, der Mannschaft damit geholfen zu haben.“

Und wenn es nach dem 30-Jährigen geht, würde er das Kunststück am liebsten am Samstag wiederholen, wenn er mit seinem BSV um 14.00 Uhr den Tabellen-15. Habenhauser FV, der vom ehemaligen Melchiorshauser Coach Wilco Freund trainiert wird, am Brunnenweg empfängt. Zuzutrauen wäre es ihm auf jeden Fall, denn der 1,86 Meter große Linksaußen hat sich für diese Saison große Ziele gesetzt: „Ich hoffe, dass ich am Ende der Spielzeit auf 25 bis 30 Tore komme.“ Das sei realistisch, meint er – ganz ohne Augenzwinkern.

Auch sein Coach Mike Gabel war über den Auftritt des in Kinshasa geborenen Mulweme entzückt: „Ich kann mich in meiner Trainerlaufbahn nicht daran zurückerinnern, dass ich so etwas vorher schon mal gesehen habe. Das war schon besonders, außergewöhnlich.“

Auch der 38-Jährige wünscht sich, dass der Offensivakteur an seine gute Leistung anknüpft. „Eine Wiederholung ist natürlich schwierig. Aber wenn Herman seine Stärken abruft, ist er ein essentieller Teil des Teams.“ Laut Gabel, der gegen Habenhausen auf Linksaußen Yasin Bekjar (Zerrung), Mittelfeldmotor Hyoung-bin Park (Adduktorenprobleme) sowie auf Innenverteidiger Hasan Dalkiran (privat verhindert) verzichten muss, liegen diese klar in der Mulwemes Spielweise. „Er ist immer bereit, für die Mannschaft zu arbeiten. Wenn er einen Ball verliert, geht er sofort hinterher, er bleibt nie stehen, lässt nie den Kopf hängen – das imponiert mir“, lobt Gabel.

Umso besser, dass „Herman, der Große“ seine Leistenbeschwerden überwunden hat. „Er hat die Woche ohne Probleme mittrainieren können“, betont Gabel, und auch Mulweme gibt Entwarnung: „Schmerzen hatte ich keine. Es sieht so aus, dass ich spielen kann. Ich bin bereit.“

Neben einem weiteren Sahnetag von Mulweme wünscht sich Gabel vom Team morgen außerdem, dass „es endlich mal über 90 Minuten und nicht nur eine Halbzeit konstant spielt. Und dass wir nicht – wie in den Begegnungen zuvor – wieder einem Rückstand hinterherlaufen müssen, sondern selbst mal in Führung gehen.“

Ob dabei auch Kevin Artmann (Achillessehnenprobleme) und Maximilian Degenhardt (Bänderdehnung) mithelfen können, ist noch fraglich. Aber zum Glück haben die Brinkumer in Herman Mulweme ja einen Stürmer, der den Unterschied ausmachen kann  – ganz ohne Augenwinkern . . .  jdi

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Meistgelesene Artikel

Dem Handball droht eine Absagen-Flut

Dem Handball droht eine Absagen-Flut

Dem Handball droht eine Absagen-Flut
Silas Blumberg von der JSG Brockum bester „Knipser“

Silas Blumberg von der JSG Brockum bester „Knipser“

Silas Blumberg von der JSG Brockum bester „Knipser“
Zwei Tage Jugendfußball satt in Rehden

Zwei Tage Jugendfußball satt in Rehden

Zwei Tage Jugendfußball satt in Rehden
Jugendfußball vom Feinsten in Rehden

Jugendfußball vom Feinsten in Rehden

Jugendfußball vom Feinsten in Rehden

Kommentare