HSG Hunte-Aue Löwen II empfängt TSV Bremervörde / Wiedersehen mit von Kamp

Helmerking erwartet Reaktion vom Team

Zieht jetzt voll mit: Rechts- und Linksaußen Marco Uffenbrink von der HSG Hunte-Aue Löwen II.
+
Zieht jetzt voll mit: Rechts- und Linksaußen Marco Uffenbrink von der HSG Hunte-Aue Löwen II.

Diepholz – Das jüngste 16:29 im Kellerduell bei der Eickener SpVg setzt Malte Helmerking, Trainer beim Handball-Verbandsliga-Schlusslicht HSG Hunte-Aue Löwen II, nach wie vor zu: „So eine Einstellung und die Art und Weise, wie wir verloren haben, geht gar nicht.“ Vor dem Heimspiel am Samstag um 17.15 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamphalle gegen den ambitionierten TSV Bremervörde nimmt er seine Mannschaft in die Pflicht: „Ich erwarte eine Leistungssteigerung, auch von der Körpersprache her und Kampf. Jeder muss sich voll reinhauen.“

Personell fehlen bei den Gastgebern Max Wiese (spielt mit der Ersten beim SV Beckdorf), Christian Vinke (privat verhindert) und Marek Damm (mit der A-Jugend des TuS Lemförde im Einsatz). Dafür sind aber Rückraumakteur Dennis Westermann und Kreisläufer Oliver Heuer wieder dabei. Fest zum Aufgebot gehört mittlerweile der abwehrstarke Marco Uffenbrink, der an beiden Flügeln spielen kann. Helmerking hält an der 6:0-Deckung fest, fängt vermutlich mit Martin Golenia und Jeldrik Heemann im Mittelblock an.

Da die Löwen zuletzt 25 Bälle frei vergeben hatten, stand in dieser Woche verstärktes Wurftraining auf dem Programm. „Die Selbstsicherheit fehlt. Wir dürfen im Abschluss nicht so leicht ausrechenbar sein“, fordert der 36-jährige HSG-Coach mehr Konzentration im Wurfverhalten. So monierte er nach der jüngsten Pleite: „Wir haben zu viele Hundertprozentige verworfen. Außerdem haben wir mehr mit uns selbst zu kämpfen als mit dem Gegner.“

Beim TSV Bremervörde ragt der Ex-Barnstorfer Lars von Kamp heraus, mit 51/14 Toren ist er bester Werfer beim Tabellenvierten. „Ich freue mich auf jeden Fall auf das Wiedersehen mit hoffentlich vielen bekannten Gesichtern aus der Zeit bei der HSG Barnstorf/Diepholz“, sagt der 27-jährige Linksaußen und ergänzt: „Wir wollen unbedingt zwei Punkte mit nach Bremervörde nehmen, müssen aber zu 100 Prozent unsere Leistung abliefern.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Der „Bürgermeister“ und sein „Rathaus“

Der „Bürgermeister“ und sein „Rathaus“

Der „Bürgermeister“ und sein „Rathaus“
Heiligenfelde erklimmt den Gipfel

Heiligenfelde erklimmt den Gipfel

Heiligenfelde erklimmt den Gipfel
Horst Wittmershaus (Triathlon)

Horst Wittmershaus (Triathlon)

Horst Wittmershaus (Triathlon)
Seckenhauser A-Jugend wirft Körbe am Fließband

Seckenhauser A-Jugend wirft Körbe am Fließband

Seckenhauser A-Jugend wirft Körbe am Fließband

Kommentare