RV Heiligenrode veranstaltet großes Reitturnier / Spannende Wettkämpfe sind garantiert

Schlüsselburg wieder der Favorit

+
Die Mannschafts-Dressurreiter werden beim Turnier des RV Heiligenrode wieder ihren Auftritt haben. Im Vorjahr siegte die gemischte Pony-Mannschaft vom RV Heiligenrode und Steller See (Bild).

Heiligenrode - Das Turnier des RV Heiligenrode darf sich in diesem Jahr mit Recht „Großes Reitturnier“ nennen. Mit mehr als 2000 reservierten Startplätzen für 31 Prüfungen wurde eine neue Schallmauer geknackt. Rund 700 Reiter und 1200 Pferde werden von heute bis Sonntag auf der Reitanlage Dierks in Heiligenrode erwartet.

Eröffnet wird das Turnierwochenende heute ab 11 Uhr mit Jungpferdeprüfungen in der Dressur und im Springen bis zur Klasse M. Auch die beiden weiteren Turniertage versprechen mit Prüfungen von Klasse A bis M** interessanten Reitsport. Früh aufstehen heißt es für alle am Sonntag, dann beginnen die Prüfungen auf Spring- und Dressurplatz sowie in der Reithalle schon um 6.30 Uhr.

Zum erfolgreichsten Reiter des Turniers könnte wie im Vorjahr Dennis Schlüsselburg avancieren. Der Reiter vom RFV Steller See hat in allen wichtigen Springprüfungen des Turniers drei Startplätze reserviert. Im der Springpferdeprüfung Klasse M* wird der Lokalmatador aus dem Nachbarverein auf Gastgebervertreterin Irina Dierks treffen. „Das wird spannend“, freut sich Kerstin Iken. Ein Highlight ist für die Pressesprecherin des Vereins aber auch der Mannschaftsdressurwettbewerb am Sonntag um 13 Uhr. Zugesagt haben acht Teams. „Die gute Stimmung unter den Reitern überträgt sich immer auch auf das Publikum“, weiß Iken. Die höchsten Prüfungen des Turniers, jeweils eine Dressur und ein Springen auf M**-Niveau beginnen am Sonntag kurz nach 14 Uhr.

Zuschauer und Teilnehmer werden sich in diesem Jahr in großen Teilen auf veränderte Anfahrtswege einrichten müssen. Die Delmenhorster Straße (B322) wird saniert. Darum wird der Kreuzungsbereich B322/B439/K111 vermutlich voll gesperrt sein. Auf seiner Internetseite www.reitverein-heiligenrode.de informiert der Verein über den aktuellen Stand der Sperrung und gibt Tipps zur Anreise.

„Wir freuen uns auf ein sonniges und erfolgreiches Wochenende mit fairem Sport“, betont Pressesprecherin Kerstin Iken. An Sonne wird es laut Wettervorhersage wohl nicht mangeln. Auch auf die Hitze hat sich der Verein so gut es geht vorbereitet. „Wir haben mehr Getränke für die Reiter und Zuschauer besorgt. Für die Pferde stehen wie in jedem Jahr Tränken zur Verfügung“, sagt Kerstin Iken: „Aufgrund der hohen Nennzahlen können wir leider keine Prüfungen noch weiter vorverlegen.“

sor

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Kommentare