Trainersuche vor Abschluss / Geht Brandhoff?

Heiligenfelde treibt Planungen voran

Gerüchten zufolge ist Trainer Jörn Meyer ein heißer Kanidat für den SVH. - Foto: Flügge

Heiligenfelde - Auf der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Walter Brinkmann (wechselt im Sommer zum Bremen-Ligisten Brinkumer SV) biegt Fußball-Bezirksligist SV Heiligenfelde auf die Zielgerade ein. „Wir wollen möglichst bis Mitte Februar Klarheit haben, um dann mit dem neuen Trainer die Planungen für die nächste Saison angehen zu können“, sagt SVH-Vorsitzender Christian Gerlach. Derzeit habe der Club noch einen kleinen Kandidatenkreis, „von denen wir denken, dass sie menschlich und sportlich gut zum SV Heiligenfelde passen könnten. Wir werden uns jetzt die Zeit nehmen, um in Ruhe alles abzuklopfen.“

Heiß gehandelt wird immer wieder Jörn Meyer. Der ehemalige Coach von Kreisligist SV Bruchhausen-Vilsen hat sich in dieser Saison eine Auszeit genommen, aber schon angekündigt, wieder bei einem Verein einsteigen zu wollen. Gerlach wollte den Namen Meyer nicht kommentieren.

Dagegen bestätigte der Vereinsboss, dass fast der komplette Kader für die neue Saison zugesagt hat. „Es gibt aber auch zwei, drei Spieler, die den Verein verlassen wollen“, räumte Gerlach ein. Wer das ist, wollte er nicht sagen: „Ich denke, wenn die Spieler alles geklärt haben, werden die aufnehmenden Vereine die Wechsel bekanntgeben.“ Dem Vernehmen nach soll sich Goalgetter Joshua Brandhoff nach einer neuen Herausforderung umsehen. Freilich wollte Gerlach auch diese Personalie nicht bestätigen. Er sagte aber: „Joshua schießt bei uns die meisten Tore, das macht ihn natürlich für andere Vereine interessant. Von daher ist nicht auszuschließen, dass er auch Angebote von höherklassigen Vereinen bekommt.“ 

flü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hobby- und Kunsthandwerkermarkt im Rathaus Langwedel

Hobby- und Kunsthandwerkermarkt im Rathaus Langwedel

Party-Marathon auf der Berlinale

Party-Marathon auf der Berlinale

Coronavirus: Italienische Regierung will Städte abriegeln

Coronavirus: Italienische Regierung will Städte abriegeln

"Der König ist zurück": Fury verprügelt Wilder

"Der König ist zurück": Fury verprügelt Wilder

Meistgelesene Artikel

Stuhr greift nach Pause wieder an

Stuhr greift nach Pause wieder an

Fehses Doppelpack zum Derbysieg

Fehses Doppelpack zum Derbysieg

HSG Barnstorf/Diepholz gegen „Schwäne“ unter Zugzwang

HSG Barnstorf/Diepholz gegen „Schwäne“ unter Zugzwang

Ein starker Dück allein reicht nicht – 30:32

Ein starker Dück allein reicht nicht – 30:32

Kommentare