Sudweyhe Vierter im starken Sulinger Turnier

Hauts Team trumpft auf

Sulingen - Die vier besten Mannschaften des hochkarätig besetzten B-Jugend-Turniers spielten am Samstag in der Sulinger Edenhalle verdientermaßen auch die Halbfinals aus – darunter auch Fußball-Landesligist TuS Sudweyhe.

Doch die Mannschaft von Trainer Wolfgang Haut bekam es in der Vorschlussrunde des „Lloyd-Masters“ mit dem technisch stärksten Team der Gruppenphase zu tun: dem Nachwuchs von Holstein Kiel, der sich mit 4:1 durchsetzte. „Ansonsten haben die Sudweyher überall gut mitgehalten“, lobte Turnierorganisator Peter Miklis die Kicker aus dem Nordkreis.

Ausrichter TuS Sulingen erwies sich hingegen als guter Gastgeber und schloss das Turnier als Zehnter und Letzter ab. „Vielleicht sind die Jungs nach dem 1:0 gegen den FC Verden 04 etwas zu locker an die weiteren Aufgaben gegangen – aber mit Blick auf die Gegner musste man vorher davon ausgehen, dass für uns nur das Spiel um Platz neun realistisch sein konnte“, unterstrich Miklis. So setzte es Niederlagen gegen Kiel, den späteren Gruppensieger Hannover 96 und den SC Weyhe, der die Gruppe II als Dritter beendete.

In der Gruppe I setzte sich Sudweyhe gegen den niederländischen ACV Assen durch, lederte den VfL Osnabrück mit 7:2 ab und siegte ebenfalls über den HSC Hannover. Das 1:1 gegen den TSV Havelse bedeutete für den Gruppensieger aus Sudweyhe den einzigen Punktverlust. „Den überzeugendsten Eindruck in den Gruppenspielen hat für mich aber Kiel hinterlassen“, urteilte Miklis über den späteren Finalisten, der am Ende in Person von André Sicker den besten Spieler des Turniers sowie Leon Krauer als Sieger zur Wahl des stärksten Torhüters stellte. Torschützenkönig wurde – wie passend – Ralph König vom ACV Assen, gegen den die Sudweyher im Spiel um Platz drei verloren hatten.

Nach einem packenden Turnier mit vielen engen Duellen und insgesamt drei Neunmeterschießen gingen nicht nur die 250 Zuschauer, sondern auch die Masters-Starter zufrieden nach Hause. „Alles lief fair ab“, freute sich Miklis über den Tag, an dem die guten Schiedsrichter Philipp Hertrich (BSV Rehden), David Kastens (TV Neuenkirchen) und Pascal Miklis (TV Neuenkirchen) keine Probleme hatten. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater
Brinkums Manager Jörg Bender erwägt rechtliche Schritte

Brinkums Manager Jörg Bender erwägt rechtliche Schritte

Brinkums Manager Jörg Bender erwägt rechtliche Schritte
Im Mai wird über den „Württemberg-Cup“ entschieden

Im Mai wird über den „Württemberg-Cup“ entschieden

Im Mai wird über den „Württemberg-Cup“ entschieden
Thema Reitturniere: Ausrichtung, Verschiebung oder Absage?

Thema Reitturniere: Ausrichtung, Verschiebung oder Absage?

Thema Reitturniere: Ausrichtung, Verschiebung oder Absage?

Kommentare