15-Jährige holt sich vier Titel bei Schwimm-Kreissprintmeisterschaften in Syke

Ina Hartmann zeigt Konkurrentinnen die Sohlen

+
Bot eine Klasse-Leistung im Syker Hallenbad: Ina Hartmann vom Grafenschwimmteam sicherte sich vier der fünf zu vergebenden Kreismeisterschaftstitel. · Fotos (2): Schramme

Syke - „Als Kreisschwimm-wartin habe ich mich über die guten Ergebnisse der jüngeren Jahrgänge gefreut, aber auch darüber, dass mal wieder so alte Hasen, wie die Jungs vom TSV Bassum, am Start waren.“

Mit diesen Worten fasste Ute Sprecher-Odigie, stellvertretende Vorsitzende des Kreisschwimmverbands, ihre Eindrücke von den Kreissprintmeisterschaften im Syker Hallenbad zusammen.

War schnellster Brustschwimmer bei den Kreissprintmeisterschaften: Henryk Niebuhr vom Weyher SV.

Gleich zweimal bewiesen die Bassumer Männer, dass sie als Staffelschwimmer gegenwärtig die Schnellsten sind. Weder über 4x50 Meter Lagen noch über 4x50 Meter Freistil waren Eike Gerding, Sven Stubbe, Marcel Eggers und Christian Meyerholz zu überholen. Vor dem Grafen-Schwimmteam und dem Weyher SV schlugen sie als Lagenschwimmer nach 2:00,15 Minuten an, noch schneller waren sie als Freistilschwimmer unterwegs: Mit 1:46,27 Minuten verwiesen die Bassumer die Konkurrenten des TuS Wagenfeld und des Weyher SV auf die Plätze zwei und drei. Bei den Frauen siegten die Staffeln des Grafen-Schwimmteams und der SG Syke/Barrien.

Herausragende Gewinnerin der Einzelwettkämpfe war Ina Hartmann vom Grafen-Schwimmteam. Gleich vier der fünf zu vergebenden Kreismeisterschaftstitel schnappte sie ihren Konkurrentinnen aus den insgesamt sieben teilnehmenden Vereinen und Startgemeinschaften weg. Zu jedem Goldstück schwamm Hartmann zudem mit einer neuen persönlichen Bestzeit. Das höchste Tempo entwickelte die 15-Jährige als Freistilschwimmerin. Die 50-Meter-Strecke legte sie in starke 28,81 Sekunden zurück, über die 100 Meter Lagen triumphierte sie in 1:17,08 Minuten.

Kreismeisterschaftstitel Nummer fünf ging an Janna Alfke von der SG Syke/Barrien. Schneller als alle anderen brachte die Zwölfjährige die 50 Meter Brust in 38,66 Sekunden hinter sich. Jule Schriefer (Weyher SV) wurde Vizemeisterin über 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen.

Bei den Männern war Marcel Eggers der erfolgreichste Titeljäger. Der Bassumer startete über 50 Meter Freistil und Rücken, sauste über beide Strecken schneller durchs Wasser als je zuvor und gewann in 26,30 sowie 31,09 Sekunden.

Ebenfalls zwei Titel sicherte sich Dennis Landwehr vom Grafen-Schwimmteam. Der 14-Jährige überraschte Trainerin Ute Sprecher-Odigie mit einer neuen Bestzeit über 100 Meter Lagen (1:08,60 min), die mit dem ersten Platz der offenen Wertung honoriert wurde. Ganz oben auf dem Siegerpodest stand er außerdem als Schmetterlingsschwimmer. Diesen Platz musste Landwehr sich allerdings mit dem gleichaltrigen Bjarne Dänekas von der SG Syke/Barrien teilen, der die Strecke in ebenfalls 30,31 Sekunden zurücklegte.

Als absolut schnellster Brustschwimmer stieg Henryk Niebuhr vom Weyher SV aus dem Wasser. Mit einem Vorsprung von fast einer Sekunde (32,20 sec) sicherte sich der 17-Jährige den Kreismeistertitel vor Sven Stubbe vom TSV Bassum.

Eindrucksvolle Ergebnisse wurden auch in den Wertungen der einzelnen Jahrgänge erzielt. Unter den neunjährigen Mädchen sahnte Annele Ruppelt (GST) bei vier Starts vier Goldstücke ab, Vereinskameradin Fiona Buschmann tat es ihr bei den 14-Jährigen gleich. In der Wertung des Jahrgangs 2002 sackten Sofie Therese Brickmann und Cedric Bultmann je vier Siege für den Weyher SV ein. Je viermal als Erste schlugen zudem Pia Stolle (1997) und Annemarie Kehl (1996) von der SG Syke/Barrien an.

Zusammen 16 jahrgangsbezogene Goldstücke heimsten die Aktiven des TuS Wagenfeld ein. Besonders erfolgreiche Medaillensammler waren Christina Schmidt (1995) und Markus Kraft (1998). Beide landeten je dreimal auf dem Siegerrang. · mme

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare