Harmsen nimmt im Sommer seinen Hut

Jürgen Harmsen verlässt den FC Sulingen im Sommer.

Kreis-Diepholz - SULINGEN (töb) · So richtig überraschend kam diese Nachricht nicht: Fußball-Bezirksligist FC Sulingen und Trainer Jürgen Harmsen gehen am Saisonende getrennte Wege.

Harmsen infomierte Team-Manager Ulrich Springer darüber, dass er ab dem Sommer nicht mehr zur Verfügung steht. Nach teilweise deftigen Packungen in der Vorrunde wurde beim Tabellenzehnten schon über eine vorzeitige Ablösung spekuliert, doch Spartenleitung und auch Mannschaft sprachen Harmsen das Vertrauen aus. Jetzt beendet der Trainer die zweieinhalbjährige Zusammenarbeit.

Und Harmsen nennt Gründe für seinen Abgang: „Der Verein wollte mit mir verlängern, aber das wollte ich nicht. Klar hatten wir uns alle mehr versprochen, aber ich muss auch sagen, dass sich schon leichte Abnutzungserscheinungen eingestellt haben. Ein Grund für den Ausstieg war auch, dass Uli Springer als Bindeglied zwischen Mannschaft und Vorstand nicht mehr in vollem Umfang weitermacht. Mit ihm hatte ich eine tolle Zusammenarbeit.“

Springer jedenfalls trauert Harmsens Entscheidung nach: „Jürgen hat in den letzten Jahren viele junge Spieler integriert. Diesen Weg wollen wir weitergehen. Aber auch Leistungsträger, wie Thomas Weiner und Dirk Meyer, die schon zugesagt haben, sollen gehalten werden. Ich denke, dass wir auf alle Fälle ein Team haben, was in die Bezirksliga gehört.“

Die Spieler hätten sich ebenfalls eine weitere Zusammenarbeit mit Harmsen vorstellen können. „Mit Jürgen verlieren wir einen der besten Trainer im Umkreis. Aber eine Veränderung ist auch immer eine Chance. Wichtig ist, dass wir eine gute Rückrunde hinlegen – das sind wir uns, dem Verein und auch unserem Coach schuldig“, sagt Patrick Sarre.

Die Sulinger haben jetzt genug Zeit, sich auf Trainersuche zu begeben. „Wir haben bereits einen Kandidaten im Blick und werrden den neuen Mann Anfang Februar vorstellen“, sagt Springer, der selbst aus gesundheitlichen Gründen bald kürzertreten wird. Harmsen indes kann sich einen neuen Job im Sommer schon vorstellen: „Mal sehen, was sich so ergibt.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Gräpler verlängert in Brinkum: „Es ist der beste Schritt für mich“ – auch Degenhardt gibt seine Zusage

Gräpler verlängert in Brinkum: „Es ist der beste Schritt für mich“ – auch Degenhardt gibt seine Zusage

Künftiger Trainer der SG Diepholz sagt: „Mir fehlt der Fußball ohne Ende“

Künftiger Trainer der SG Diepholz sagt: „Mir fehlt der Fußball ohne Ende“

Brinkmanns Vorschlag: „Die Saison für ein Jahr einfrieren“

Brinkmanns Vorschlag: „Die Saison für ein Jahr einfrieren“

Kommentare