TV-Dreharbeiten mit der TSG Seckenhausen

Hans und Peter – zwei „Kultfiguren“ kommen nach Fahrenhorst

+
Das Trainerteam, das sich drei Tage lang um die Teams der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst kümmern wird: Hans Sarpei (Mitte), Peter Neururer (links) und Assistent Kenny Krause.

Fahrenhorst - Von Malte Rehnert. Philipp Balters saß eines Abends noch spät vor dem Fernseher, schaute auf „Sport1“ die Fußball-Sendung „Hans Sarpei – Das T steht für Coach“ und dachte sich: ,Mmmh, da könnten wir doch auch mal prima mitmachen.’ So oder so ähnlich muss es gewesen sein. Balters trug die Idee in seiner Mannschaft vor, die Teamkollegen von der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst V waren angetan.

***Aktualisierung: 07. September, 18 Uhr***

Das Training wird nicht in Fahrenhorst ausgetragen, da der dortige Platz für Sonntag geschont werden soll. Stattdessen sind die Sportler am Freitag ab 18 Uhr in Brinkum auf dem Kunstrasenplatz der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst aktiv.

***

Es folgte die Bewerbung mit einem fast halbstündigen Video, das Balters und Tobias Stolze erstellten, dann ziemlich schnell die Zusage – und nun kommen Hans Sarpei (41) und auch noch Peter Neururer (62) am Wochenende tatsächlich nach Fahrenhorst, um die TSG-Fußballer für drei Tage unter ihre Fittiche zu nehmen. Inklusive Kamerateam natürlich. Und ganz viel Spaß. Garantiert!

„Als ich der Mannschaft vor einem Spiel erzählt habe, dass wir dabei sind, waren alle gleich Feuer und Flamme. Die Begeisterung ist groß, einige haben am Wochenende sogar extra private Termine verschoben. Das sind natürlich zwei Kultfiguren, die uns da besuchen“, sagt Hauke Janssen. Der 32-Jährige trainiert bei der TSG die Herren-Mannschaften drei bis sechs (!) und hat ein ganz besonderes Wochenende vor sich. Denn das Spiel, für das sich die Fußball-Prominenz angekündigt hat, ist am Sonntag (11.30 Uhr) in Fahrenhorst das von Seckenhausens „Fünfter“ (eine routinierte Truppe) gegen die „Sechste“ (eher ein Jungspunde-Team). Reichlich Arbeit also für Sarpei und Neururer, deren Trainerteam durch Kenny Krause komplettiert wird.

Und Action, bitte! Auch in Fahrenhorst wird Hans Sarpei auf Schritt und Tritt von Kameras begleitet.

Am Freitag wird der Tross anreisen. Mit dem ehemaligen Profi (unter anderem Schalke, Leverkusen, Wolfsburg) und aktuellen Social-Media-Star Sarpei. Und mit dem beliebten Trainer Neururer (unter anderem Schalke und Bochum), der sich momentan als Coach um vereinslose Profis in der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) kümmert. Am Abend gibt es auf dem mitten im Wald gelegenen Platz in Fahrenhorst die erste Trainingseinheit. Es folgt ein gemeinsamer Mannschaftsabend. Am Samstag geht es dann mit einem Trainingstag weiter, ehe Sonntag als Highlight das TSG-interne Punktspiel in der 3. Kreisklasse Nord ansteht. „Ich hoffe mal, dass 100 oder 200 Zuschauer kommen werden“, sagt Janssen.

Und der Coach hofft auch, „dass das Ganze ein richtiges Event wird. Der eine oder andere von uns wird sicher ein paar nützliche Tipps von Hans und Peter bekommen. Und ich denke, es wird auch ein bisschen was zu lachen geben.“ Obwohl die Dreharbeiten für die Folge der fünften Staffel noch nicht mal begonnen haben, ist Janssen schon jetzt gespannt wie ein Flitzebogen auf das Resultat: „Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass uns allen der Zusammenschnitt noch lange in Erinnerung bleiben wird.“

Die Ausstrahlung der Sendung mit TSG-Beteiligung ist bei „Sport1“ für den 8. November (23 Uhr) geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Erntefest in Waffensen

Erntefest in Waffensen

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

Meistgelesene Artikel

Golenia: „Ich befürchte, dass die Saison für mich gelaufen ist“

Golenia: „Ich befürchte, dass die Saison für mich gelaufen ist“

„Katze“ Schultalbers plötzlich auf Bayerns Wunschzettel

„Katze“ Schultalbers plötzlich auf Bayerns Wunschzettel

Sulingen empfängt Oberliga-Spitzenreiter Wunstorf

Sulingen empfängt Oberliga-Spitzenreiter Wunstorf

HSG Barnstorf/Diepholz II total von der Rolle

HSG Barnstorf/Diepholz II total von der Rolle

Kommentare