SG Diepholz heute im Pokal mit Rumpfteam nach Wetschen

Handbruch: Jetzt fällt auch noch Dino Maieli aus

Steht der SG Diepholz nach einem Handbruch sechs Wochen lang nicht zur Verfügung: Dino Maieli (r.).

Kreis-Diepholz - WETSCHEN (mbo) · Im Nachbarschafts-Derby steckt Pfeffer: Der TSV Wetschen erwartet heute um 19.30 Uhr in der ersten Runde des Bezirkspokals den Landesligisten SG Diepholz.

„Wir sind zwar Außenseiter, aber das ist ein Prestige-Duell“, unterstreicht Wetschens Neu-Trainer Franz-Josef Ripke. Sein Ziel: „Wir wollen das Spiel so lange wie möglich offen halten.“ Er hofft, dass die Gastgeber an die ordentliche Vorstellung zum Bezirksliga-Auftakt gegen den SC Uchte (3:3) anknüpfen können.

Personell fällt bei den Gastgebern weiterhin Abwehrrecke Enno Kohl (Muskelfaseranriss im Oberschenkel) aus. Ripke nimmt auf alle Fälle im Tor eine Umstellung vor: Für Mike Jahn steht Henning Kriedemann zwischen den Pfosten. Ob’s weitere Änderungen gibt, entscheidet er kurzfristig. Auf alle Fälle wollen sich die Hausherren gegen den höherklassigen Gegner nicht verstecken, sondern „nach vorn spielen“.

Bei den Gästen ist die Liste an Ausfällen zwar lang, dennoch sagt Diepholz’ Neu-Trainer Andreas Schultalbers: „Ich nehme die Mannschaft in die Pflicht. Wir wollen uns ein Erfolgserlebnis verschaffen.“ Neuester Ausfall: Dino Maieli. Der 23-Jährige wurde nach einem Handbruch operiert und fällt sechs Wochen aus. Außerdem fehlen heute: Marcell Katt (Kreuzbandriss), Nils Unger (Innenbandriss im Knie), Marcus Pfannenschmidt (Zerrung), David Schiavone (Adduktoren-Probleme) und Kim-Leong Chung (Urlaub). Sollte Muharem Sünün nach auskurierter Zerrung grünes Licht geben, dann würde er beginnen. Im Tor erhält Torsten Schmedes eine Chance. Ansonsten wird’s im Vergleich zur Partie in Stelingen (0:2) keine Veränderungen geben. Marc Pallentien und Romulus-Ovidiu Muresan-Kis sollen Torjäger Florian Scharnitzky vorn unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Kommentare