Damen und Herren spielen um Punkte

Hallensaison für Tennis-Altersklassen wird abgesagt

Mike Uhde vom Barrier TC beim Ballwechsel.
+
Der Barrier TC (hier Mike Uhde) hatte sein Herren-30-Team schon abgemeldet.

Syke – Diese Entscheidung kommt nicht unerwartet: Das Präsidium des Tennisverbandes Niedersachsen/Bremen (TNB) hat die Winter-Punktspielrunde der Altersklassen abgesagt. Dagegen soll die Hallensaison der Damen und Herren weiterhin stattfinden. „Uns ist bewusst, dass sich ein Teil unserer Altersklassenspieler trotz der Coronapandemie auf die Punktspiele gefreut und auch eingestellt hatte“, wird der für den Bereich Wettkampf-/Mannschaftssport zuständige TNB-Vizepräsident Jörg Kutkowski in einer Verbandsmitteilung zitiert.

In den vergangenen Monaten hätte sich die Situation jedoch nicht wie erhofft verbessert. Durch den Lockdown sowie die Aussetzung der Leistungsklassen- und Ranglistenwertung durch den Deutschen Tennisbund (DTB) seien keinerlei Punktspiele möglich.

Einschränkungen: Spaß bleibt auf der Strecke

Viele Vereine aus dem Kreis Diepholz wird diese Absage nicht hart treffen, hatten sie ihre Teams doch schon vor Weihnachten abgemeldet. Das gilt für die beiden Herren-30-Nordligisten Barrier TC und FTSV Jahn Brinkum und auch für die Damen 50 des Regionalligisten Barrier TC. Und im Herrenbereich geht auch die Reserve des Barrier TC in der Verbandsklasse nicht an den Start. „Es war doch abzusehen, dass dies kommen wird. Mit diesen ganzen Einschränkungen macht es doch auch keinen Spaß“, meinte etwa Stephan Voigts, der Kapitän der Herren 30 des Barrier TC.

Da sich die Fortsetzung der Serie immer weiter hinauszögerte, wurden die Termine knapp. „Es sind noch so viele Spiele offen, dass sie kaum durchführbar sind, zumal die Bedingungen in den Hallen auch sehr unterschiedlich sind“, erläutert TNB-Vizepräsident Kutkowski.

Dass zunächst nur die Wintersaison der Senioren abgesagt worden ist, hat seinen Grund. „In dieser Altersgruppe sind die Risiken und Auswirkungen am größten. Aber auch das gesellige Beisammensein, das in diesen Altersgruppen einen wichtigen Teil eines Punktspieles einnimmt, fällt weg“, begründet Kutkowski. Er hofft nun, „dass es im Frühjahr noch einige Hallenturniere für unsere Altersklassenspieler geben wird“. Für die Damen und Herren strebt der TNB die Durchführung der Hallen-Punktspiele ab dem 15. Februar an – vorausgesetzt, der bestehende Lockdown wird nicht weiter verlängert.

Der Verband hat nach eigenem Bekunden stets versucht, auf die aktuelle Situation zu reagieren. Staffeleinteilungen und Spielpläne wurden immer wieder angepasst. Da der Aufwand hoch sei und Kosten verursache, könne der TNB die Mannschaftsmeldegebühr nicht erstatten, heißt es auf der Internetseite des Verbandes.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Qualität schlägt Quantität

Qualität schlägt Quantität

Qualität schlägt Quantität
Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze

Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze

Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze
A-Jugend-Keeper Yannis Ah Loy führt sich gut ein

A-Jugend-Keeper Yannis Ah Loy führt sich gut ein

A-Jugend-Keeper Yannis Ah Loy führt sich gut ein
Wunschspieler Wilms der Hoffnungsträger

Wunschspieler Wilms der Hoffnungsträger

Wunschspieler Wilms der Hoffnungsträger

Kommentare