Auch Landwehr macht bei Schwimm-Landesmeisterschaften von sich reden

Hagner knackt Uralt-Rekord über 1 500 Meter Freistil

+
Gewann bei den Landesmeisterschaften im Schwimmen in Braunschweig Gold und Silber: Dennis Landwehr. 

Braunschweig - Landesjahrgangsmeister über 400 Meter Lagen darf sich Dennis Landwehr vom Grafen-Schwimmteam Hoya-Bruchhausen seit dem vergangenen Wochenende nennen.

Bei den Landesmeisterschaften über die Langen Strecken in Braunschweig gelang es dem Youngster, sich den Titel des Jahrgangs 1999 über seine Paradestrecke zu erkämpfen. In nichts nach stand ihm Vereinskamerad Daniel Hagner: Er sackte den Titel über 800 Meter Freistil ein. Zusätzlich wurde jeder der beiden je einmal Landesvizemeister.

Aber nicht nur als eifriger Titelsammler machte Daniel Hagner von sich reden, er stellte nebenbei auch gleich noch zwei neue Kreisrekorde auf. Erst vor zwei Wochen war es dem 15-Jährigen gelungen, auf der 25-Meter-Bahn einen neuen Kreisrekord über 800 m Freistil zu schwimmen, jetzt knackte er den Rekord über diese Strecke auch auf der 50-Meter-Bahn: Als Hagner nach 9:13,00 Minuten im Braunschweiger Heidberg-Bad anschlug, hatte er nicht nur sämtliche Konkurrenten des Jahrgangs 1999 abgehängt und sich damit den Titel des Landesjahrgangsmeisters erkämpft, sondern zugleich dafür gesorgt, dass der seit fünf Jahren von dem Syker Nils Eickhoff (GST) gehaltene Rekord des Kreisschwimmverbands neu definiert wurde.

Noch 20 Jahre älter war der Rekord, den der Nienburger Schwimmer Tim Runge 1989 über 1 500 Meter Freistil in Hannover aufgestellt hatte. Hatte dieser damals noch in 17:48,00 Minuten triumphiert, so wurde die Rekordzeit jetzt von Hagner auf 17:42,39 Minuten heruntergedrückt. „Es hat 25 Jahre gedauert, bis dieser Rekord geknackt werden konnte, ich freue mich sehr für Daniel“, jubelte Trainerin Ute Spreche-Odigie. In der Jahrgangswertung entsprach diese Spitzenleistung dem Silberrang und brachte Hagner den Titel des Vizemeisters ein.

Besonders erfreulich ist zudem, dass Hagner sich mit diesem Top-Ergebnis den Verbleib im Landeskader für die kommende Saison sicherte.

Rund eine halbe Minute länger als Vereinskamerad Daniel Hagner brauchte Dennis Landwehr für die 800 Meter lange Freistilstrecke. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit schlug er nach 9:44,03 Minuten auf dem Silberrang an.

Noch erfolgreicher war Dennis Landwehr als Lagenschwimmer. Die 400-Meter-Strecke brachte er in 5:13,12 Minuten hinter sich und katapultierte sich mit diesem hervorragenden Ergebnis auf den ersten Platz des Jahrgangs 1999. Damit hatte er den Titel des Landesjahrgangsmeisters in der Tasche.

Dritte im Bunde des Grafen-Schwimmteams war Selene Ruppelt aus Engeln. Sie wartete als Freistilschwimmerin mit gleich zwei neuen persönlichen Bestzeiten auf und erfreute ihre Trainerin mit einem siebten und einem zwölften Platz in der Wertung des Jahrgangs 2001. · mme

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare