„Haben uns prima verkauft“

Kreis-Diepholz - Friedrich Schilling (Vorsitzender des BSV Rehden): „Das war eine Super-Veranstaltung, mir hat’s Spaß gemacht. Ich bin überrascht, dass wir so gut mitgehalten haben.“

Stefan Bernholt (Mannschaftskapitän des BSV Rehden): „Das war eine runde Sache. Die Osnabrücker waren vom Trainingslager her kaputt. Deshalb wollen wir das Spiel auch nicht überbewerten. Es soll nach dem 3:3 gegen einen Zweitligisten bei uns keiner durchdrehen. Unsere Gegentore waren alles individuelle Fehler.“

Sven Asmus (Fan des VfL Osnabrück und Spieler des TV Neuenkirchen): „Rehden hat wirklich gut gespielt. Von den Osnabrückern hatte ich mir mehr erhofft, daher bin ich ein wenig enttäuscht.“

Christian Schiffbänker (Mittelfeldakteur des BSV Rehden): „Von uns war’s ein gutes Spiel, wir haben uns prima verkauft und gut dagegengehalten. Alles in allem geht das Ergebnis durchaus in Ordnung.“

Alexander Burgardt (Mittelfeldakteur des BSV Rehden): „Wir sind noch in der Vorbereitung, aber es war schon besser als zuletzt. Ich bin mit der Leistung zufrieden, obwohl bei uns noch mehr Potenzial drinsteckt.“mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten
Halten die Serien von Mangaonkar und Wingelsdorf?

Halten die Serien von Mangaonkar und Wingelsdorf?

Halten die Serien von Mangaonkar und Wingelsdorf?
Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf
Doch kein Doppelpack für die Löwen

Doch kein Doppelpack für die Löwen

Doch kein Doppelpack für die Löwen

Kommentare