Grund: Stetig schwelende Streitigkeiten

Sportgilde Bassum tritt aus Verband aus

H.-D. Jobst
+
H.-D. Jobst

Bassum - Das ist schon ein Hammer: Die Sportgilde Bassum 98 wird zum 31. Dezember 2015 aus dem Nordwestdeutschen Schützenverband (NWSB) austreten. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde dies mit großer Mehrheit beschlossen. Vereinschef Horst-Dieter Jobst (72) enthielt sich dabei der Stimme. „In diesen eineinhalb Stunden bin ich um zwei Jahre gealtert“, meinte Jobst.

Luftpistolen-Bundesliga nur noch in dieser Saison

Hintergrund der Trennung sind die stetig schwelenden Streitigkeiten zwischen der Gilde auf der einen und dem Bezirk bzw. Verband auf der anderen Seite. „Alles, was wir machen, wird überkritisch beäugt. Man wartet nur auf Fehler von uns, um uns schädigen zu können“, meinte Jobst.

Bei einem Wettkampf der Luftpistolen-Landesliga-Truppe etwa hatte die Gilde einen Bundesliga-Schützen eingesetzt, dessen Wettkampf-Pass jedoch nicht den Regularien entsprach. Die Gegner legten Protest ein, bekamen Recht, so dass die zweite Mannschaft der Bassumer, die klar an der Spitze stand, reichlich Punkte abgezogen bekam. Konsequenz: Statt des angepeilten Aufstiegs in die zweite Liga musste das Team absteigen. Die Haltung des Verbandes war und ist klar: Statuten müssen eingehalten werden.

Für Jobst und seine Vorstandskollegen indes macht es in diesem Verband keinen Spaß mehr. Sogar ein Austritt am Ende des Jahres 2014 war angedacht worden. „Aber das hätte bedeutet, dass wir schon in der bald beginnenden Bundesliga-Saison nicht mehr mit unserer ersten Mannschaft hätten starten können. Und das wollten wir unseren langjährigen Schützen nicht antun“, so Jobst.

In der übernächsten Saison ist das anders. Dann wird es bei der Gilde keine Bundesliga-Wettkämpfe mehr geben. Die letzte Chance, Luftpistolen-Weltklasse in annehmbarer Entfernung zu bestaunen, gibt es am 20. und 21. Dezember, denn dann ist die Gilde Gastgeber eines Bundesliga-Wochenende.

töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Kommentare