Turnierwochenende erfolgreich eingeläutet

Verdener Reiter Greta Deckert und Selma Fach siegen in Luhmühlen

Greta Deckert, hier auf Charles, verbuchte in Luhmühlen einen Sieg. Archivfoto: Wächter
+
Greta Deckert, hier auf Charles, verbuchte in Luhmühlen einen Sieg. Archivfoto: Wächter

Verden – Am Freitag startete wieder ein langes Wochenende voller Dressur- und Springsport. Für die Aktiven aus dem Verdener Raum standen Prüfungen in Bokel, Luhmühlen und im belgischen Bonheiden auf dem Plan.

So konnten sich Nadine Wahlers, Marie Baumgart, Mylene und Julie Mynou Diederichsmeier in der Luhmühlener Springpferdeprüfung der Klasse L platzieren. Julie Mynou wurde mit Champion’s Tattoo in der 1. Abteilung sechste (Wertnote 8,10). Nadine Wahlers erreichte mit Quantum in der zweiten Abteilung den zweiten Platz. Das Paar kam auf eine starke Wertung von 8,40. Mylene Diederichsmeier wurde hinter der Vereinskollegin dritte. Mit Makani kam sie auf eine 8,20. In der dritten Abteilung konnte sie sich aber mit Caleros Platz zwei sichern. Ebenso wie Marie Baumgart und Oh Sissi kam sie auf eine Wertnote von 8,30. In der Punkteprüfung der Klasse M** wurden Hedda Roggenbuck und Catwick siebte.

Harm Lahde war in Bonheiden am Start. Mit Just a Dream sicherte sich der Varster Platz zwei im CSIYH1* für siebenjährige Pferde. Es war eine Zwei-Phasen-Springprüfung mit einer Hindernishöhe von bis zu 1,35 Meter. Nach zwei fehlerlosen Runden verpasste Lahde den Sieg um weniger als eine Sekunde. Mit Oak Grove’s Commander Bond wurde der Oberbereiter des Gestüt Eichenhain zudem dritter im Finale der Mittleren Tour. Hier betrug die Hindernishöhe bis zu 1,40 Meter.

Guter Start für Verdener Reiter

Gut startete in Luhmühlen zudem Alexander Nilsson, der sich mit Batabat Platz sechs in einer Springprüfung der Klasse M** mit Stechen holte. Linnea Heemsoth und Midnight wurden vierter in einem Springen der Klasse E und zweite in einer Prüfung der Klasse A*. Mit Missouri konnte sich die junge Reiterin zudem noch über Platz acht in der darauffolgenden Stilspringprüfung der Klasse A* freuen. Im Stilspringen auf E-Niveau wurde Linnea Heemsoth nach einer starken Wertung von 7,90 mit Eastwood’s Nico zweite. Mit Missouri schnappte sie sich in dieser Prüfung ebenfalls Platz sieben. Einen vollen Erfolg verbuchte Greta Deckert, die sich den Sieg in der ersten Abteilung einer Stilspringprüfung der Klasse A* holte. Mit Sarasani (Special Dream x MV Donauwind) kam die Reiterin vom RV Aller-Weser auf eine Wertnote von 8,30. In der zweiten Abteilung dieses Wettbewerbs siegte Selma Fach vom RV Graf von Schmettow, die mit Barclay (Corland x MV Flemmingh) auf eine Wertung von 8,00 kam. In der Springpferdeprüfung der Klasse M* konnte sich erneut Mylene Diederichsmeier mit Makani platzieren. Das Paar erreichte Rang sieben. Isalie Baumgart konnte ebenfalls auf Platz sieben der zweiten Abteilung in einer Prüfung der Klasse A** springen. Gestartet war sie mit Leopold.

In Bokel machte Otto Walter mit Domanio in einer Dressurprüfung der Klasse M* den Auftakt mit einem fünften Platz. Nur wenig später konnte sich der Reiter vom RV Aller-Weser in der S*-Dressur platzieren. Mit Leidenschaft kam er auf Rang vier und eine Wertung von 66,548 Prozent. kk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

TuS Sulingen II baut auf eigene Jugend

TuS Sulingen II baut auf eigene Jugend

TuS Sulingen II baut auf eigene Jugend
Markus Beck steigt als Coach in Duddenhausen ein

Markus Beck steigt als Coach in Duddenhausen ein

Markus Beck steigt als Coach in Duddenhausen ein
Kevin Gibek – vielseitig verwendbar

Kevin Gibek – vielseitig verwendbar

Kevin Gibek – vielseitig verwendbar
Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Kommentare