Gräpler verlängert in Brinkum: „Es ist der beste Schritt für mich“ – auch Degenhardt gibt seine Zusage

Nicolai Gräpler (Mitte) Foto: töb

Eigentlich wollte Nicolai Gräpler seinen Coach Mike Gabel persönlich sprechen, doch das Treffen fand wegen der Coronakrise nicht statt. Also griff der 25-Jährige zum Telefon und übermittelte auf diesem Weg die frohe Botschaft: Er bleibt ein weiteres Jahr beim Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV. „Wir freuen uns total darüber. Er ist mittlerweile ein großer Leistungsträger und so langsam auch ein Gesicht des Vereins. Er soll und will sich hier noch weiterentwickeln“, sagt Gabel über den Offensivmann, der in der Jugend beim TuS Sudweyhe spielte und in Kirchweyhe wohnt.

„Vom Weg her passt es sehr gut“, meint Gräpler, der sich nach eigener Aussage „auch mit einem Wechsel in die Oberliga Niedersachsen beschäftigt“ habe: „Das wäre ebenfalls reizvoll gewesen, daraus mache ich kein Geheimnis. Aber mehr als lockere Gespräche hat es nicht gegeben.“ Letztlich entschied er sich für Brinkum und fühlt sich sehr wohl damit. „Es ist der beste Schritt für mich“, sagt Gräpler: „Ich bin erfolgshungrig und soll hier noch mehr Verantwortung übernehmen. Es gab keinen Grund, den Verein zu verlassen.“

Nach Gräpler, Kapitän Jannik Bender (29) und Esin Demirkapi (27) hat auch Maximilian Degenhardt (19) dem BSV seine Zusage gegeben. „Ihn wollten wir auch unbedingt halten“, freut sich Brinkums Manager Jörg Bender: „Er ist ein Mann für unsere nahe Zukunft.“  mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Den richtigen Sessel finden

Den richtigen Sessel finden

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Meistgelesene Artikel

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kommentare