Vaterfreuden bei Banecki, Debüt für Ramic

Glückliche Momente in turbulenten Tagen

+
Erdin Ramic

Kreis-Diepholz - REHDEN · Dieses Comeback wäre so wichtig für den BSV Rehden! Francis Banecki, zuletzt durch Achillessehnen-Probleme immer wieder zum Zuschauen gezwungen, hat sich unter der Woche im Training ans Team zurückgearbeitet.

Die Sehne hält – „und ich hoffe, dass es für Montag reicht“, wünscht sich sein Trainer Björn Wnuck. Denn in „Franz“ hätte er eine Alternative im Sturm, im defensive Mittelfeld oder notfalls fürs Abwehrzentrum. Vielleicht wirken die erneuten Vaterfreuden bei ihm ja wie natürliches Doping – denn in der Nacht zu Sonntag wurde Banecki zum zweiten Mal Papa. Sohnemann Gabriel hat eine kleine Schwester bekommen.

Es gab in diesen Tagen also auch gute Nachrichten für die Schwarz-Weißen, bei denen nach dem teuer bezahlten 2:2 gegen den SV Meppen selbst der nun endgültig gesicherte Regionalliga-Klassenerhalt zur Nebensache geriet. Schließlich hatten sich in diesem Spiel Kapitän Kevin Artmann und sein „Vize“ Viktor Pekrul böse verletzt (wir berichteten).

Doch Mittelfeldspieler Boris Koweschnikow forderte gleich darauf, dass der Rest des Teams nun auch für die Pechvögel im BSV-Lazarett gewinnen müsse. Und „nach dieser Leistung gegen Meppen können wir mit breiter Brust nach Uphusen fahren.“ Koweschnikow scheint für diesen Auftritt beim Oberligisten gesetzt. Der im Sommer vom FC St. Pauli II nach Rehden gekommene 22-Jährige bestritt am Sonntag seinen vierten Startelf-Einsatz in Folge – vorher stand für den bisherigen Joker nur ein Spiel von Beginn an zu Buche. „Das ist natürlich gut, aber ich stelle keine Ansprüche“, gab sich der zentrale Mittelfeldspieler bescheiden.

Große Zufriedenheit herrschte auch bei Erdin Ramic vor. Der 20-jährige Sommerneuzugang musste mehr als neun Monate auf sein Debüt in der ersten Mannschaft warten. Stattdessen biss er sich im Bezirksliga-Team der Zweiten durch und empfahl sich für höhere Aufgaben. Am Sonntag wurde Ramic zwar erst in der Nachspielzeit eingewechselt, doch nach seiner 60-sekündigen Regionalliga-Premiere strahlte der Offensivmann: „Ich bin heute der glücklichste Mensch der Welt. Es ist ein Traum. Jetzt hoffe ich, dass es so weitergeht.“ Vielleicht schon am Montag… · ck

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Meistgelesene Artikel

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Kommentare