Korbball-Niedersachsenliga: Woyke erzielt bei Heiligenfeldes 17:14 gleich 14 Körbe

FC Gessel-Leerßen wahrt Mini-Chance auf Platz drei

Steuerte zum 14:6-Erfolg über Korbball-Niedersachsenliga-Schlusslicht SC Dünsen gleich sechs Körbe bei: Nicole Glatzel, Spielertrainerin beim FC Gessel-Leerßen. ·
+
Steuerte zum 14:6-Erfolg über Korbball-Niedersachsenliga-Schlusslicht SC Dünsen gleich sechs Körbe bei: Nicole Glatzel, Spielertrainerin beim FC Gessel-Leerßen. ·

Syke - In der Korbball-Niedersachsenliga sind einen Spieltag vor Saisonende die ersten Entscheidungen gefallen. Der SC Dünsen wird die Saison als Schlusslicht abschließen. Der Oldenbroker TV steht genauso als Meister fest wie der TSV Thedinghausen II als Vize. Der FC Gessel-Leerßen hat nach einem 14:6-Erfolg über den SC Dünsen nur noch theoretische Chancen auf Platz drei, den momentan die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst besetzt.

SC Dünsen - SV Heiligenfelde 11:16 (6:11): Der SVH trat nicht nur ohne Korbhüterin und zwei Stammspielerinnen an – alle fehlten wegen Krankheit. Auch das Trainergespann Frauke und Jörg Spalkhaver musste passen. Bei Dünsen fiel Korbhüterin Heike Stöver nach vier Minuten verletzt aus. So konnte Heiligenfelde die Partie trotz aller Bemühungen des Gegners immer im Griff behalten.

TSG Seckenhausen-Fahrenhorst - TSV Ingeln-Oesselse 12:5 (5:3): „Dieses Spiel hat richtig Spaß gemacht“, freute sich TSG-Trainerin Camilla Hahn über eine blitzsaubere Leistung ihres Teams.

Camilla Hahn mehr

als zufrieden

Dank variablen Angriffsspiels und einer stabilen Abwehr holte ihre Mannschaft einen sicheren Sieg gegen den einstigen Tabellennachbarn.

TB Stöcken - SV Heiligenfelde 14:17 (7:9): Vor allem die Stöckener Einzeldeckung stellte Heiligenfelde immer wieder vor Probleme. „Wir haben uns immer wieder Ballverluste geleistet und dann Tempogegenstöße kassiert“, ärgerte sich Ina Bruns. Vor allem der Treffsicherheit von Steffi Woyke (14 Körbe) war es zu verdanken, dass der dezimierte SVH trotzdem siegte.

FC Gessel-Leerßen - SC Dünsen 14:6 (4:3): Die starke Abwehrleistung des SC machte Gessel-Leerßen anfangs richtig zu schaffen: „Sie kamen kaum zum Abschluss“, analysierte Trainer Schadwinkel. Im Spielverlauf ließ jedoch die Kondition nach, und der FC konnte gleichzeitig die Wurfausbeute verbessern. „Insgesamt sicherlich ein verdienter Sieg, wenn auch nicht so schön anzusehen“, befand Spielertrainerin Nicole Glatzel.

TSG Seckenhausen-Fahrenhorst - TSV Thedinghausen II 5:6 (5:5): Zwar versäumte es die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst, durch das Verwandeln eines Viermeter-Strafwurfs in der korbarmen zweiten Hälfte sogar zu siegen – doch am Ende war Camilla Hahn mehr als zufrieden. „Was die Mannschaft in dieser Saison gezeigt hat, lässt sich einfach nur mit einem Wort beschreiben – wow! Platz vier ist uns sicher“, zog Hahn vor den letzten beiden Spielen ein vorläufiges Fazit. „Alles, was jetzt noch kommt, ist ein Bonus“.

TSV Emtinghausen - TuS Sudweyhe II 11:3 (3:2): Sudweyhe II startete gut ins Spiel und konnte die Partie noch bis zur Pause offen halten. „Danach haben wir uns aber plötzlich überrennen lassen, und unsere Moral war dahin“, resümierte Andrea Bothmer. Von den fünf Gegentreffern in Serie erholte sich ihr Team nicht mehr und verlor am Ende klar.

Oldenbroker TV - FC Gessel-Leerßen 6:2 (5:1): Nach der 2:9-Hinspielniederlage war Gessel-Leerßen gewarnt. „Aber wie das so ist – das hat uns zunächst nicht wirklich geholfen“, erklärte Glatzel. Nach zehn Minuten lag ihre Mannschaft mit 0:5 hinten. In Halbzeit zwei zeigten zwei starke Abwehrreihen ihre Klasse, und so gelang es dem SC nicht mehr, weiter aufzuholen. „Streicht man die ersten zehn Minuten, haben wir ein 2:1 für uns auf dem Zettel stehen; das ist doch was, auf dem man aufbauen kann“, erklärte Glatzel mit einem Schmunzeln.

TuS Sudweyhe II - TSV Thedinghausen II 6:6 (3:2): Gegen den Tabellenzweiten zeigte der TuS ein richtig gutes Spiel. „Vor allem unsere Abwehr stand toll; wir haben gut dagegen gehalten“, freute sich Andrea Bothmer. Nach der Schlappe gegen Emtinghausen versöhnte diese Leistung und der eine Zähler – auch wenn Sudweyhe sich an diesem Spieltag zwei Punkte zum Ziel gesetzt hatte. · she

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Twistringer Trainerkarussell springt an

Twistringer Trainerkarussell springt an

Twistringer Trainerkarussell springt an
„Der Funke hat gefehlt“

„Der Funke hat gefehlt“

„Der Funke hat gefehlt“
Kues’ Traumschuss ins Glück: 60-Meter-Treffer sichert Vilsens 2:0 gegen die TSG

Kues’ Traumschuss ins Glück: 60-Meter-Treffer sichert Vilsens 2:0 gegen die TSG

Kues’ Traumschuss ins Glück: 60-Meter-Treffer sichert Vilsens 2:0 gegen die TSG
Bjarne Meyer überzeugt in mehreren Mittelfeld-Rollen

Bjarne Meyer überzeugt in mehreren Mittelfeld-Rollen

Bjarne Meyer überzeugt in mehreren Mittelfeld-Rollen

Kommentare