Personeller Engpass / Zwei Siege für Heiligenfelde in Korbball-Niedersachsenliga

Gessel-Leerßen muss sein Team erneut umstellen

+
Für den FC Gessel-Leerßen und Nicole Lüth sieht es in der Korbball-Niedersachsenliga weiterhin düster aus.

Heiligenfelde - Von Sandra HellmersIn der Korbball-Niedersachsenliga bleiben der TSV Thedinghausen II und der TSV Emtinghausen nach zwei Pflichtsiegen am ersten Spieltag des neuen Jahres Seite an Seite an der Tabellenspitze. Einen heißen Kampf um Platz drei liefern sich der TSV Ingeln-Oesselse, der SV Heiligenfelde und der SV Brake. Nach weiteren Ausfällen wartet der FC Gessel-Leerßen immer noch auf die ersten Punkte der Saison, der FTSV Jahn Brinkum zeigt weiter aufsteigende Tendenz.

FC Gessel-Leerßen - TSV Thedinghausen II 6:17 (2:7):Umbruch 2.0 beim FC Gessel-Leerßen: Weil sich die zwei Routiniers auf Nachwuchs freuen dürfen, sind Nicole Glatzel und Carmen Ehlers ab sofort nicht mehr auf dem Spielfeld dabei. So musste sich das Tabellenschlusslicht wieder neu finden. In Zoe Turner ging ein Talent der B-Jugend mit auf die Reise nach Brake. Gegen den Spitzenreiter schlug sich Gessel wacker und setzte die besprochene Taktik weitgehend um. Aus den erspielten Konterchancen allerdings machte das Glatzel-Team zu wenig.

FC Gessel-Leerßen - TSV Emtinghausen 5:15 (3:7):Bis zur zehnten Minute lief es überraschend gut für Gessel-Leerßen. Beim knappen Stand von 3:4 allerdings verlor der Außenseiter plötzlich den Faden: „Es war, als hätten wir uns erschrocken, dass es so gut lief“, mutmaßte Nicole Glatzel. Doch nach dem Seitenwechsel berappelte sich das Schlusslicht und hielt bis Mitte der zweiten Halbzeit ein knappes 5:9. Danach verpasste es der FC, die sich bietenden Chancen zu nutzen. Trotz der Niederlage durften sich speziell Janina Birkholz, Kim Schneider und Zoe Turner über ein Lob der Trainerin für ihre gute Leistung freuen.

SV Heiligenfelde - TuS Sudweyhe II 7:3 (3:1):So glücklich Sudweyhes Trainer Thomas Piper über die Rückkehr der zuletzt ausgefallenen Julia Hoffmann war, so sehr haderte er mit der Trefferquote. „Unsere Ladehemmung hat uns in diesem Spiel das Genick gebrochen“, fand er klare Worte. Beide Mannschaften hatten großen Respekt voreinander, und so brachte erst ein Doppelschlag kurz vor der Pause Heiligenfelde in Front. Als das Spalkhaver-Team dann zwischenzeitlich auf 6:1 erhöhen konnte, war die Vorentscheidung gefallen.

TuS Vahrenwald - FTSV Jahn Brinkum 12:14: Der kompakten Vahrenwalder Einzeldeckung setzte Brinkum ein strukturiertes Angriffsssystem mit effektivem Spiel über die Außenpositionen entgegen. Vor allem in der ersten Halbzeit klappte das bestens, so dass sich das Böger-Team in Halbzeit zwei sogar trotz einiger Konzentrationsmängel sicher in Front halten konnte. Am Ende schlug der Jahn den Aufsteiger aus Hannover sicher.

TuS Sudweyhe II - TSV Ingeln-Oesselse 7:11 (2:4):Auch gegen den Tabellendritten konnte Thomas Piper keine Besserung in der Offensive registrieren. „Im Training gelingen richtig starke Würfe – sobald wir ein Trikot tragen, ist dieses Selbstbewusstsein wie weggeblasen“ wunderte sich der Coach. Mit acht Treffern in 80 Minuten lassen sich keine Punkte holen. „An der Einstellung liegt es nicht. Wir müssen jetzt ganz schnell den Schlüssel finden“, schlug Piper Alarm.

FTSV Jahn Brinkum - SV Heiligenfelde 10:20 (6:9):Das mit einem Durchschnitt von 20,5 Jahren extrem junge Brinkumer Team steigert sich weiter. Gegen den SVH hielt der Jahn lange gut mit und musste sich erst in der zweiten Halbzeit dem erhöhten Heiligenfelder Tempo geschlagen geben. Am Ende waren beide Trainer zufrieden: Brinkums Thorsten Böger mit der stetigen Verbesserung, SVH-Coach Jörg Spalkhaver mit einer sehr ausgeglichenen Mannschaftsleistung und der starken Anke Albers am Korb.

Das könnte Sie auch interessieren

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Meistgelesene Artikel

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Kommentare