HSG Stuhr leistet sich in Bützfleth zu viele Fehler im Angriff

Germanus Lichtblick beim 27:33

Packte in der Abwehr ordentlich zu: Stuhrs Stefan Pfüller (l.), der beim 27:33 in Bützfleth einmal traf. Foto: Westermann

Bützfleth – Gebrauchter Tag für die Landesliga-Handballer der HSG Stuhr: Zunächst verloren sie gestern Abend bei der HSG Bützfleth/Drochtersen mit 27:33 (15:17), dann konnten sie aufgrund eines Wasserrohrbruchs nicht duschen. Stuhrs Trainer Sven Engelmann wirkte trotz der Niederlage nicht ganz unzufrieden: „Wir waren durchaus auf Augenhöhe mit dem Gegner, haben uns aber nicht richtig an die Marschrote gehalten, die Angriffe zu früh abgeschlossen.“ Eine ordentliche Vorstellung attestierte der 52-Jährige dem eingewechselten Torhüter Stefan Germanus: „Er hat gut gehalten.“ In der 6:0-Deckung wusste der Mittelblock mit Christoph Schneider und Stefan Pfüller zu gefallen.

Die Gäste lagen schnell mit 0:3 (4.) zurück, steigerten sich dann allerdings. So verkürzte Robert Gums auf 7:9 (16.). Es kam sogar noch besser für den Tabellensechsten: In einer guten Phase schafften Gums und Jan Burgdorf beim 12:12 (21.) erstmals den Ausgleich. „Danach waren wir wieder nicht geduldig genug, haben ohne Druck gespielt“, monierte Engelmann. Die Bützflether profitierten mit den Haupttorschützen Nicklas Frank (10), Maik Engelke (8/4) und Christian Funck (7) von den Schwächen, lagen zur Pause mit 17:15 vorn.

Nach dem Wechsel erhöhten Funck und Engelke mit verwandeltem Siebenmeter auf 19:15 (32.). Die Stuhrer ließen nicht die Köpfe hängen, kämpften weiter. Fabian Stapper traf zum 18:21 (36.). Beim 22:23 (45.) durch Schneider war noch alles drin, doch weitere Schnitzer im Angriff warfen die Stuhrer weiter zurück. Vor allem Frank bekamen sie am linken Flügel nicht in den Griff. Er baute den Vorsprung vorentscheidend auf 28:24 (53.) aus. „Mit der Angriffsleistung bin ich nicht zufrieden“, kritisierte Engelmann.

HSG Stuhr: Sadeghi, Germanus (ab 17.) - Stapper (2), Blume (5), Burgdorf (4), Gums (5), Schneider (2), Hamsch (6/4), Beckmann (2), Pfüller (1), Oswianowski.  mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff "MSC Grandiosa"

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff "MSC Grandiosa"

Beeindruckende Bilder von Wüsten der ganzen Welt – Lebensraum der Extreme

Beeindruckende Bilder von Wüsten der ganzen Welt – Lebensraum der Extreme

Meistgelesene Artikel

HSG Barnstorf/Diepholz vorgeführt

HSG Barnstorf/Diepholz vorgeführt

Köhnken springt in die Bresche

Köhnken springt in die Bresche

Die Mischung macht‘s

Die Mischung macht‘s

Twistringens Vorarbeiter

Twistringens Vorarbeiter

Kommentare