A-Junioren-Regionalligist JFV Rehden verliert 1:3 gegen Eintracht Braunschweig

Nur Gätjen trifft im Spiel der verpassten Chancen

Felix Gätjen brachte Rehden mit 1:0 in Führung. Foto: vogler

Rehden – Verpasste Chance für die A-Junioren des JFV Rehden im Abstiegskampf der Fußball-Regionalliga: Trotz einer ansprechenden Leistung scheiterte der Aufsteiger mit 1:3 (0:0) an Eintracht Braunschweig – hätte diese Partie laut Trainer Drilon Gashi jedoch nie und nimmer verlieren dürfen: „Nach 60 Minuten musste es eigentlich 5:0 für uns stehen. Bis zu dem Zeitpunkt hatten wir alles im Griff und haben Braunschweig dominiert.“

Aber es stand nach einer Stunde zum Leidwesen des JFV eben „nur“ 1:0. Felix Gätjen hatte die Hausherren in Front geschossen (47.), versemmelte allerdings davor (40.) und danach (55.) weitere klarste Chancen. „Daraus muss er lernen“, monierte Gashi: „Ein eiskalter Stürmer macht gegen Braunschweig mindestens zwei Buden. Eher sogar drei.“ Tat Gätjen indes nicht, was die Gäste prompt bestraften: Erst verwandelte Demis Siranidis einen umstrittenen Strafstoß (66.), dann schoss Matthias Heiland nur drei Zeigerumdrehungen später die Braunschweiger gar in Führung (69.). „Diese Gegentore haben den Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt“, ächzte Gashi: „Und dann holt sich Moritz Raskopp in der 75. Minute auch noch eine Ampelkarte wegen Meckerns ab. Dämlicher geht es wirklich nicht mehr.“ In der Tat erwies sich die Hinausstellung von Raskopp für Rehden als extrem kontraproduktiv. Mit einem Spieler weniger kam das Kreisteam kaum noch zu nennenswerten Möglichkeiten und kassierte in der Nachspielzeit durch Tobias Kühne den endgültigen 1:3-Knockout.

Ein Rückschlag, den es laut Gashi jetzt zu verdauen gilt: „Ich war selten zuvor so niedergeschlagen. Als besseres Team zu verlieren, ist bitter. Wir müssen endlich anfangen, uns für gute Spiele auch zu belohnen. Sonst wird es schwer mit dem Klassenerhalt.“  drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Generalstreik legt Katalonien lahm

Generalstreik legt Katalonien lahm

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Meistgelesene Artikel

Gebeutelt nach Oldenburg

Gebeutelt nach Oldenburg

Marcordes nach Spielverlegung erleichtert

Marcordes nach Spielverlegung erleichtert

FC Sulingen als zweitfairstes Fußballteam des Landes ausgezeichnet

FC Sulingen als zweitfairstes Fußballteam des Landes ausgezeichnet

Wagenfelds Marcordes nach 0:6 in Stuhr: „Absoluter Ausnahmezustand“

Wagenfelds Marcordes nach 0:6 in Stuhr: „Absoluter Ausnahmezustand“

Kommentare