Fußballkreis Diepholz und Volksbank zeichnen Ehrenamtliche mit Nadeln, DFB-Uhren und Präsenten aus

Bianka Steimke fährt nach Barsinghausen

+
Volksbank-Vorstand Torsten Blietschau (l.), der Kreisehrenamts-Beauftragte Dieter Plaggemeyer (r.) und Mitglieder des Fußball-Kreisvorstands gratulierten den Ausgezeichneten.

Rehden - Etwa 3000 Menschen im Fußballkreis Diepholz sorgen durch ihren Einsatz dafür, dass Woche für Woche in den 75 Vereinen zwischen Brockum und Dreye sowie zwischen Martfeld und Marhorst der Ball rollt. Einige von ihnen durften jetzt ein VIP-Paket mit Vollverpflegung während eines Regionalliga-Heimspiels vom BSV Rehden nutzen – ihre Vereine hatten sie für den DFB-Ehrenamtspreis vorgeschlagen.

Kreisvorsitzender Andreas Henze begrüßte die Nominierten im Vereinsheim der Rehdener Waldsportstätten und hieß zudem Torsten Blietschau als Vorstandsmitglied der Volksbank Sulingen willkommen. Denn seit den 17 Jahren, in denen der Verband die Ehrenamtlichen auszeichnet, stehen die Volksbanken als Sponsor Pate für diese Aktion. Zudem freute sich Henze über den Besuch von Wilfried Heitmann. Der Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses im Norddeutschen Fußball-Verband und Mitglied der DFB-Spitze referierte über die ebenfalls ehrenamtliche Arbeit der Unparteiischen.

Alle Ehrenamtlichen – ob nun in einer Funktion oder „einfach so“, hätten sich in der Fußballgemeinschaft Respekt erworben, unterstrich Henze. Und weil so viel Engagement gewürdigt werden müsse, „werden wir als Volksbanken im Landkreis die Aktion auch weiter unterstützen“, kündigte Blietschau an. Er hatte für jeden der aus den Vereinen vorgeschlagenen Ehrenamtlichen ein Präsent dabei.

Dieter Plaggemeyer als Ehrenamts-Beauftragter im Fußballkreis wusste, dass im Zuge dieser unentgeltlichen Arbeit bei jedem Einzelnen schon mal Zweifel aufgekommen sein müssen: „Warum nehme ich die zusätzlichen Belastungen in meinem Ehrenamt überhaupt auf mich? Warum tue ich etwas für andere?“ Er beantwortete die Fragen, indem er das Kennenlernen vieler interessanter Menschen, das Erlernen von Stress-Resistenz und die Stärkung der eigenen Persönlichkeit als Vorteile nannte. Auf die diesmal sieben Nominierten traf dies in besonderer Weise zu (siehe Extra-Text).

Aus diesem Feld mussten sich die Vorstandsmitglieder für einen Namen entscheiden, den sie für den niedersächsischen Ehrenamtspreis vorschlagen. Dies war diesmal Bianca Steimke vom TV Neuenkirchen, die sich nun über ein Dankeschön-Wochenende im NFV-Sporthotel Barsinghausen samt Rahmenprogramm freut. Zudem erhielt sie die silberne Ehrennadel des Fußballkreises.

ck

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Luftpistolen-Schützen SV Bassum: Samojlenko verpasst den großen Coup

Luftpistolen-Schützen SV Bassum: Samojlenko verpasst den großen Coup

Kommentare