ES LÄUFT BEI...

Nils Unger: Mit Hund Momo an den Dümmer

Nils Unger mit Hund Momo
+
Tierische Begleitung: Nils Unger läuft mit Hund Momo und musikalischer Untermalung am Dümmer.

Fußballer Nils Unger vom TSV Brockum beschreibt in unserer Rubrik „Es läuft bei...“ seine Lieblings-Laufstrecke am Dümmer – und verrät, welche Musikrichtung in seinen Playlists keinen Platz findet.

Lieblingsstrecke: Seit ein paar Monaten wohnt der Torjäger vom TSV Brockum (Fußball-Kreisliga Süd) nur einen Steinwurf entfernt vom Dümmer. „300 Meter etwa“, schätzt er. Da bietet es sich natürlich wunderbar an, direkt am See zu laufen. Genau das macht Unger auch: „Der Blick aufs Wasser, die Natur – das ist schon schön“, findet der 33-Jährige und verrät seine Hausstrecke: „Es ist immer dieselbe. Ran an den Dümmer, dort entlang Richtung Lembruch. Irgendwann biege ich ab und laufe an der Straße zurück nach Hause.“ Etwa fünf Kilometer ist sein Rundkurs lang. Oft dabei: sein Golden Retriever Momo. Die Strecke läuft Unger, „wenn ich mich denn mal aufraffen kann“, lediglich einmal. Denn dann, scherzt er, „ist der Hund kaputt“. Detallierte Trainingspläne haben sie in Brockum für die Lockdown-Zeit nicht verteilt. Unger, auch Co-Trainer beim TSV, erzählt: „Wir haben den Jungs gesagt: Haltet euch fit, bis es weitergeht.“

Mit oder ohne Musik? Unger bevorzugt eine musikalische Untermalung bei den Laufeinheiten: „Dann ist es nicht so langweilig.“ Er höre „querbeet, keine besondere Richtung. Mal Lieder aus den Charts, aber auch mal ein paar ältere Sachen. Die Playlists verändern sich – nur Heavy Metal muss es nicht unbedingt sein.“

Der ehemalige Wetscher macht hin und wieder aber auch mal Pause mit der Lauf-Musik: „Am Wochenende ist es am Dümmer ganz schön voll. Dann laufe ich lieber ohne, um klingelnde Fahrräder oder ähnliches zu hören.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater
Viele neue Gesichter bei der SG Diepholz: Brüggemann „befördert“ acht Talente

Viele neue Gesichter bei der SG Diepholz: Brüggemann „befördert“ acht Talente

Viele neue Gesichter bei der SG Diepholz: Brüggemann „befördert“ acht Talente
Thorolf Meyer steht zum „Jugendstil“

Thorolf Meyer steht zum „Jugendstil“

Thorolf Meyer steht zum „Jugendstil“
Mit Umschaltspiel zum Erfolg

Mit Umschaltspiel zum Erfolg

Mit Umschaltspiel zum Erfolg

Kommentare