Furioser Einstand von Merle Krickemann bei Kreismeisterschaften in Sulingen

Bärenstark: Bent Johnßen holt sich fünf Goldmedaillen

+
Bent Johnßen vom LC Hansa Stuhr – hier beim Weitsprung – gewann in Sulingen gleich fünf Goldmedaillen.

Sulingen - Ausgezeichnete Leistungen, 400 Zuschauer und ideale Bedingungen: Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften für die Jüngsten und Laufwettbewerbe im Sulinger Sportpark sicherte sich der FTSV Jahn Brinkum die meisten Medaillen vor Gastgeber TuS Sulingen, LC Hansa Stuhr und dem TSV Asendorf. Den Vogel schoss Bent Johnßen vom LC Hansa Stuhr ab mit insgesamt fünf Mal Gold über 50 Meter, 800 Meter, im Hoch- und Weitsprung in der Altersklasse M11 und darüber hinaus mit der Stuhrer 4x50-Meter-Staffel.

Die größte Überraschung war die kleine Unbekannte: Merle Krickemann (W11) vom SV Heerde. Sie räumte bei ihrem ersten Start mit drei Kreismeistertiteln über 50 m, 800 m und im Schlagballweitwurf mit zehn Metern Vorsprung sowie eine Vizemeisterschaft im Weitsprung kräftig ab.

Dominic Kupiec (M9) vom TuS Sulingen holte sich die Titel im 50-Meter- und 800-Meter-Lauf sowie einen dritten Platz im Schlagballweitwurf. Außerdem gewann der Youngster noch Staffelgold (U10) mit dem TuS Sulingen.

Auf gleicher Erfolgsebene schob sich Collien Oliveira Stubbe vom FTSV Jahn Brinkum mit ihren Siegen über 800 Meter und im Weitsprung sowie einem zweiten Platz über 50 Meter.

In der größten Konkurrenz bei diesen Meisterschaften mit 24 Starterinnen in W9 setzte sich die Brinkumerin Svea Schrader in den beiden Läufen durch, musste sich aber im Weitsprung hinter den Stuhrerinnen Lea Sophie Graap und Lena Rakow geschlagen geben sowie im Schlagballweitwurf hinter der Sulingerin Claire Geweiler mit Platz zwei begnügen.

Mit 183 gemeldeten Teilnehmern mit 618 Einzelmeldungen in den diversen Disziplinen sowie zwölf Staffeln über 4x50 Meter hatten die Organisatoren eine Datenflut zu bewältigen, die den Zeitplan nach hinten drückte. Neun Vereine des KLV beteiligten sich an den Schüler-Kreismeisterschaften der Altersklassen U10 und U12.

Einige KLV-Vereine und sieben weitere Vereine schickten ihre Top-Athleten in den älteren Klassen auf die Bahn. Lasse Pixberg (M12 – LC Hansa Stuhr) gewann die 50 Meter, die 800 Meter und den Hochsprung. Thore Logan Boyce (M13 – FTSV Jahn Brinkum) dominierte in denselben Disziplinen.

Für eine Topzeit im 300-Meter-Lauf sorgte Tim Bjarne Oelke vom TuS Sulingen in 39,41 Sekunden sowie bei den jungen Damen Wiebke Till vom TSV Asendorf in 42,91 Sekunden. Mit von der Partie war auch das Geschwisterpaar Kim-Michelle (300 Meter in 45,59 Sekunden) und Mike Schwenke, der einzige geförderte Kader-Athlet der behinderten Menschen aus Bremen, der seine 400-Meter-Bestzeit deutlich verbesserte.

Für eine gute Zeit über für ihn „kurze“ 1500 Meter sorgte Lion Wege vom TuS Sulingen in 4:47,31 Minuten. Schade, dass Paul Kurka (TSV Asendorf) seine Neben-Quali zur Deutschen Meisterschaft im Speerwurf im August in Köln mit 42,80 Sekunden über 300 Meter wegen des starken Gegenwindes auf der Startgerade trotz frenetischer Anfeuerungsrufe aus der Nordkurve knapp um 8/10 verfehlte.

Besondere Aufmerksamkeit fand die Suche nach der schnellsten Sulingerin und dem schnellsten Sulinger. Ein Technikaussetzer der Zeitmessanlage verhinderte ein genaues Ergebnis beim unangefochtenen Sieg der technisch in Perfektion laufenden Gymnasiastin Mailin Schäfer (startet für den VfL Löningen). Schnellster Sulinger wurde Moritz Thölke vom TuS in guten 11,55 Sekunden. Beide freuten sich über einen vom TuS gestifteten und von Bürgermeister Dirk Rauschkolb überreichten Pokal und einen Sachpreis. Im Sog von Moritz Thölke steigerte sich der über 100 Meter mitlaufende Peer Böhm vom TSV Asendorf auf 11,70 Sekunden.

Ein rundum zufriedenes Fazit zog Wilfried Becker, Vorsitzender des KLV Diepholz: „Ich bin sehr erfreut über das Sportfest. Die Veranstaltung ist gut angekommen, gleichzeitig auch ein Lohn meiner Arbeit und der vielen Helfer.“

mbo

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kommentare