Silbersee-Triathlon - Teil 2

1 von 84
Am Sonntag richteten die Tri-Wölfe, die Triathlon-Abteilung des LC Hansa Stuhr, zum 19. Mal den beliebten Silbersee-Triathlon aus. Annähernd 1.000 Triathleten aus 14 Bundesländern und dem Ausland kämpften um Punkte (für die Regionalliga) und gute Zeiten. Mit Marek Jaskolka konnten die Veranstalter sogar einen Olympia-Starter begrüßen, der seinen letzten Test für London absolvierte.
2 von 84
Am Sonntag richteten die Tri-Wölfe, die Triathlon-Abteilung des LC Hansa Stuhr, zum 19. Mal den beliebten Silbersee-Triathlon aus. Annähernd 1.000 Triathleten aus 14 Bundesländern und dem Ausland kämpften um Punkte (für die Regionalliga) und gute Zeiten. Mit Marek Jaskolka konnten die Veranstalter sogar einen Olympia-Starter begrüßen, der seinen letzten Test für London absolvierte.
3 von 84
Am Sonntag richteten die Tri-Wölfe, die Triathlon-Abteilung des LC Hansa Stuhr, zum 19. Mal den beliebten Silbersee-Triathlon aus. Annähernd 1.000 Triathleten aus 14 Bundesländern und dem Ausland kämpften um Punkte (für die Regionalliga) und gute Zeiten. Mit Marek Jaskolka konnten die Veranstalter sogar einen Olympia-Starter begrüßen, der seinen letzten Test für London absolvierte.
4 von 84
Am Sonntag richteten die Tri-Wölfe, die Triathlon-Abteilung des LC Hansa Stuhr, zum 19. Mal den beliebten Silbersee-Triathlon aus. Annähernd 1.000 Triathleten aus 14 Bundesländern und dem Ausland kämpften um Punkte (für die Regionalliga) und gute Zeiten. Mit Marek Jaskolka konnten die Veranstalter sogar einen Olympia-Starter begrüßen, der seinen letzten Test für London absolvierte.
5 von 84
Am Sonntag richteten die Tri-Wölfe, die Triathlon-Abteilung des LC Hansa Stuhr, zum 19. Mal den beliebten Silbersee-Triathlon aus. Annähernd 1.000 Triathleten aus 14 Bundesländern und dem Ausland kämpften um Punkte (für die Regionalliga) und gute Zeiten. Mit Marek Jaskolka konnten die Veranstalter sogar einen Olympia-Starter begrüßen, der seinen letzten Test für London absolvierte.
6 von 84
Am Sonntag richteten die Tri-Wölfe, die Triathlon-Abteilung des LC Hansa Stuhr, zum 19. Mal den beliebten Silbersee-Triathlon aus. Annähernd 1.000 Triathleten aus 14 Bundesländern und dem Ausland kämpften um Punkte (für die Regionalliga) und gute Zeiten. Mit Marek Jaskolka konnten die Veranstalter sogar einen Olympia-Starter begrüßen, der seinen letzten Test für London absolvierte.
7 von 84
Am Sonntag richteten die Tri-Wölfe, die Triathlon-Abteilung des LC Hansa Stuhr, zum 19. Mal den beliebten Silbersee-Triathlon aus. Annähernd 1.000 Triathleten aus 14 Bundesländern und dem Ausland kämpften um Punkte (für die Regionalliga) und gute Zeiten. Mit Marek Jaskolka konnten die Veranstalter sogar einen Olympia-Starter begrüßen, der seinen letzten Test für London absolvierte.
8 von 84
Am Sonntag richteten die Tri-Wölfe, die Triathlon-Abteilung des LC Hansa Stuhr, zum 19. Mal den beliebten Silbersee-Triathlon aus. Annähernd 1.000 Triathleten aus 14 Bundesländern und dem Ausland kämpften um Punkte (für die Regionalliga) und gute Zeiten. Mit Marek Jaskolka konnten die Veranstalter sogar einen Olympia-Starter begrüßen, der seinen letzten Test für London absolvierte.

Am Sonntag richteten die Tri-Wölfe, die Triathlon-Abteilung des LC Hansa Stuhr, zum 19. Mal den beliebten Silbersee-Triathlon aus. Annähernd 1.000 Triathleten aus 14 Bundesländern und dem Ausland kämpften um Punkte (für die Regionalliga) und gute Zeiten. Mit Marek Jaskolka konnten die Veranstalter sogar einen Olympia-Starter begrüßen, der seinen letzten Test für London absolvierte.

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33