Melchiorshausen Sonntagmorgen in Geestemünde

Frühstück vor der zeitigen Dienstreise

Matthias Kastens und der TSV Melchiorshausen müssen am Sonntag schon um 11.00 Uhr beim ESC Geestemünde ran. - Foto: Krüger
+
Matthias Kastens und der TSV Melchiorshausen müssen am Sonntag schon um 11.00 Uhr beim ESC Geestemünde ran.

Melchiorshausen - Frühschicht für Wilco Freund und seine Bremen-Liga-Fußballer des TSV Melchiorshausen: Der Trainer muss mit dem Aufsteiger am Sonntag bereits um 11.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz beim Tabellenzehnten ESC Geestemünde in Bremerhaven antreten. „Ich kann den Verband nicht ganz verstehen, dass er solch frühe Anstoßzeiten genehmigt, mit denen dann die auswärtigen Teams nach größtenteils längerer Fahrt klarkommen müssen“, moniert Freund: „Wäre schön, wenn das in der kommenden Saison geändert wird.“

Entscheidende Vorteile hatte der „Eisenbahn-Sport-Club“ dadurch in dieser Serie allerdings nicht – denn nur elf seiner bisher 23 Punkte holte er zu Hause. Darüber hinaus hat Akribiker Freund die Gewissheit, dass seine Mannschaft gestärkt mit gesunden Cerealien in die Partie geht: „Wir treffen uns um 7.30 Uhr im Vereinsheim zum gemeinsamen Frühstück. Und es gibt genug Kaffee, damit wir hellwach in die Partie gehen und die drei Punkte holen.“

Denn er warnt vor einem „starken Mittelfeld in der Zentrale, das sehr gut die Bälle holt und gefährlich in die Tiefe spielt“. Zudem hat er in der Offensive auffällige Stürmer ausgemacht, „die den Ball auch mal mit dem Rücken zum Tor festmachen können. Wir müssen also versuchen, das Geestemünder Spiel zu unterbinden“, fordert der 50-Jährige.

In der Hinbegegnung gelang das nur bedingt. „Da waren wir schlecht, haben uns nicht so gut mit dem Ball bewegt und sind in Konter gelaufen“, erinnert sich der TSV-Coach an die 1:2-Niederlage.

Für die angepeilte Revanche stehen ihm nur die Gebrüder Cohrs nicht zur Verfügung: Hinspiel-Torschütze Tim befindet sich nach auskurierten Kniepoblemen noch im Aufbautraining, Felix ist beruflich verhindert. „Aber ich vertraue meiner eingeschworenen Mannschaft. Alle haben in der Vorbereitung gut gearbeitet“, lobt er sein Team, das im Winter komplett geblieben ist. 

ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

1:0 – Godesbergs Knaller ins Glück

1:0 – Godesbergs Knaller ins Glück

1:0 – Godesbergs Knaller ins Glück
Rückkehr der Routiniers in Sulingen und Seckenhausen

Rückkehr der Routiniers in Sulingen und Seckenhausen

Rückkehr der Routiniers in Sulingen und Seckenhausen
Aufregende Tage für Stuhrs Jason Lee Hoppe

Aufregende Tage für Stuhrs Jason Lee Hoppe

Aufregende Tage für Stuhrs Jason Lee Hoppe
Jan Linné (Handball)

Jan Linné (Handball)

Jan Linné (Handball)

Kommentare