6:3-Sieg von Lembruchs Landesliga-Frauen zum Trainer-Abschied

„Friesinnen“ danken Friedel Holle

Johanna Möhlmann (Mitte) steuerte zwei Tore zum Sieg bei.
+
Johanna Möhlmann (Mitte) steuerte zwei Tore zum Sieg bei.

Lembruch - Die Fußball-Frauen des SV „Friesen“ Lembruch haben ihrem Coach Friedel Holle ein standesgemäßes Abschiedsgeschenk bereitet: Mit einem 6:3 (2:0)-Sieg beim 1.

FFC Hannover beendeten die „Friesinnen“ die Spielzeit auf einem guten fünften Rang der Landesliga – beendet ist damit auch die Ära Holle, die fünf Jahre dauerte. „Ich höre mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf“, zeigte sich Holle sichtlich gerührt. Besonders war er das, als seine Spielerinnen beim ersten Tor auf ihn zu stürmten und nach dem Spielende mit Bauchlandung über den Rasen auf ihn zu rutschten.

Im letzten Spiel, in dem es für die Gastgeberinnen noch um den Relegationsplatz ging, gaben die Gäste noch einmal alles, gewannen das fünfte Spiel in Folge; die gesamte Saison über war die Mannschaft personell auf dem Zahnfleisch gegangen.

Nach dem Johanna Möhlmann die Lembrucherinnen also früh in Führung gebracht hatte (1.), erhöhte Katharina Löhmann in der 29. Minute auf 2:0. Nach dem Wechsel glichen die Landeshauptstädterinnen durch einen Schuss aus dem Rückraum von Jacqueline Reuter (62.) und Milay Uzunhan (67.) aus, ehe Monique Pörtner (73.), Sina Overmöhle (78.), Annika Henke (88.) sowie erneut Möhlmann (89.) ihr Team wieder auf Kurs brachten.

„Ich werde weiter Vereinsmitglied sein und mir die Heimspiele anschauen“, sagte Friedel Holle. Es wird zudem noch eine Abschlussfeier und eine Fahrt geben – das Reiseziel ist auch für ihn ein Geheimnis. „Es hat mir sehr viel Spaß hier gemacht“, sagt der Coach.

SV Lembruch: Gottschlich - Henke, Azmy, Karspeck, Pörtner, Becker, Löhmann, Overmöhle, Priemer, Stratmann, Möhlmann. · ma

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Meistgelesene Artikel

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

„An Aufgabe denke ich nicht“

„An Aufgabe denke ich nicht“

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Kommentare