Freund erwartet Gegner mit „Hurra-Fußball“

„Eine Aufgabe, die wir meistern müssen“

+
Matthias Kastens ist für Trainer Wilco Freund das Melchiorshauser Scharnier zwischen Offensive und Defensive.

Melchiorshausen - Trainer Wilco Freund sieht seinen TSV Melchiorshausen vor dem ersten Pflichtspiel (heute, 18.30 Uhr) der neuen Saison gerüstet: „Wir haben das am Samstag im Test gegen Huchting (4:0-Sieg, d. Red.) schon gut gemacht.

Wir hatten eine gute Ordnung – sowohl defensiv als auch offensiv. Wir hatten zudem gute Tempoverlagerungen im Spiel, haben uns viele Chancen erspielt.“ Summa summarum gute Voraussetzungen, um heute im Bremer Landespokal bei der SG Marßel (Kreisliga A) in die nächste Runde einzuziehen. „Aufgrund der größeren Klasse unserer Spieler erwarte ich natürlich einen Sieg. Im Endeffekt ist es eine Aufgabe, die wir einfach meistern müssen.“

Trotzdem gehen die Melchiorshauser die Begegnung natürlich mit der nötigen Ernsthaftigkeit an, Co-Trainer Matthias Bolte schaute sich deshalb im Vorfeld bereits den heutigen Gegner an.

Marßels Stärke liegt ganz offensichtlich in der Offensive, das beweist schon das Torverhältnis von 100:92 in der abgelaufenen Saison, als die SG auf Platz fünf ins Ziel einlief. „Diese Zahlen zeugen davon, dass sie einen gewissen Hurra-Fußball bevorzugen“, sagt Neu-Trainer Freund, der heute auf sechs Spieler verzichten muss. Lars Behrens, Julian Michel und Felix Cohrs sind noch im Urlaub, zudem fehlen Lucas Chwolka (Arbeit), Rustam Arify und Andre Schmidt.

wie

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz startet am Samstag

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz startet am Samstag

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Auswärtsfahrt mit Hindernissen für HSG Barnstorf/Diepholz

Auswärtsfahrt mit Hindernissen für HSG Barnstorf/Diepholz

Kommentare