Startnummer 41

Formationstänzer A-Team im SC Weyhe wirbelt in der Regionalliga

+
Startnummer 41: A-Team der TSA im SC Weyhe. In der kommenden Saison wollen sie sich in der Liga etablieren.

Weyhe - Das A-Team der TSA im SC Weyhe hat sich 2012 aus Tänzern und Tänzerinnen, die gemeinsam den Spaß am Formationstanz ausleben wollten, neu gebildet. Die Mitglieder des Teams verfügen zum großen Teil bereits über einige Erfahrung im Tanzsport und kommen ursprünglich aus verschiedenen Vereinen Norddeutschlands.

Die Mannschaft entwickelte gemeinschaftlich ein Konzept für die Saison 2012/2013 und entschied sich dafür, die Choreographie „I am yours“ mit Titeln der US-amerikanischen R&B- und Soul-Sängerin Beyoncé Knowles zu vertanzen. Nach dem eindeutigen Aufstieg in die Oberliga Nord mit allen zu erreichenden Bestnoten startete das Team mit zum Teil neuen Mitgliedern in die Saison 2013/2014 und konnte auch hier mit seiner neuen Choreographie mit Titeln des US-amerikanischen Soulsängers Lionel Richie und komplett neu gestalteten Kostümen überzeugen. Erneut schaffte die Mannschaft den Aufstieg in die Regionalliga Latein – und das sogar unter erschwerten Bedingungen, da eine Dame kurzfristig ausfiel und das Team mit nur sieben Paaren überzeugen musste.

In der vergangenen Saison 2014/2015 entschied sich die Mannschaft um die Trainer Oliver Domsky und Carsten Schönhoff für ein neues Musik- und Choreographiekonzept: Es wurden verschiedene Teile unterschiedlicher Formationsmusiken der vier in Deutschland erfolgreichsten Vereine zusammengestellt. Der Name der Musik und Choreographie „Fantastic Four“ spiegelt das Konzept wider. Die Mannschaft startete mit der neuen Musik nach dem Aufstieg in die Regionalliga Nord und etablierte sich in der neuen Klasse auch gleich: Mit Platz drei in der Gesamtwertung verpasste das Team die Relegation zur 2. Bundesliga denkbar knapp, was für ein gerade aufgestiegenes Team einen großen Erfolg darstellt.

Nach dem Abschlussturnier im Mai 2015 wurde dann Bilanz gezogen und zusammen mit allen Mitgliedern ein Konzept für die kommende Saison entwickelt, das wieder mehr Bezug zu den Anfängen des Teams haben wird. Trainingspensum- und Konzept wurden entsprechend den Wünschen und Möglichkeiten der zum Teil neuen Mitglieder angepasst. Mit dem Vietnamesen Anh Duc Nguyen (29) gibt es einen neuen Trainer. Auch Choreographie und Musik sowie die Kostüme halten Überraschungen für die kommende Saison parat. Ziel der Weyher Tänzerinnen und Tänzer ist es, sich in der Liga zu etablieren und mit Spaß und Teamgeist zu überzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Soli beim Waldkater-Crosslauf

Soli beim Waldkater-Crosslauf

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

Kommentare