Schwierige Trainersuche bei der HSG Hunte-Aue Löwen

Folgt Thiemann auf Thiemann?

Könnte gut sein, dass Heiner Thiemann auch weiterhin HSG-Trainer bleibt.
+
Könnte gut sein, dass Heiner Thiemann auch weiterhin HSG-Trainer bleibt.
  • Gerd Töbelmann
    vonGerd Töbelmann
    schließen

Barnstorf – Montagabend in der Barnstorfer Sundering-Halle: Beim Handball-Oberligisten HSG Hunte-Aue Löwen steht wie jeden Montag Athletik-Training unter der Leitung von Andreas Geweiler an. Die Spieler ziehen in der stickigen Halle gut mit.

Augenzeuge der Einheit ist auch Heiner Thiemann. Dem 68-Jährigen ist das alles zu warm – er sorgt mit Öffnen von Fenster und Türen für Abkühlung. „Andreas ist ein guter Mann. Wir sind froh, dass er die Jungs fit macht und hält“, sagt Thiemann.

Seine eigene Position bei der HSG ist dagegen noch nicht in Stein gemeißelt. Sportlicher Leiter? Das ja. Aber nach dem Ausstieg von Dag Rieken im Winter auch weiterhin Trainer? War nicht vorgesehen.

„Ich habe mit drei, vier Kandidaten Gespräche geführt, aber zum Abschluss sind wir noch nicht gekommen. Das ist auch nicht so leicht, denn die guten Leute haben längere Anfahrtswege und natürlich auch ihren Preis“, erklärt Thiemann. Und die HSG Hunte-Aue Löwen ist nicht gerade ein reicher Verein. Zudem macht die Coronakrise die Trainerfindung extrem schwer. Thiemann: „Wer sagt mir denn, dass wir, wenn die Saison startet, gleich wieder mit Zuschauern spielen dürfen? Ohne Zuschauer bei den Heimspielen fehlen uns auch Einnahmen. Und finanzielles Harakiri spielen wir hier nicht.“

So könnte es also sein, dass nach dem Rieken-Abgang aus dem eigentlichen Interimstrainer Heiner Thiemann nun doch wieder der reguläre Cheftrainer Heiner Thiemann wird. Wer den Pädagogen bei der Einheit am Montag verfolgt hat, wird gesehen haben, dass sein Feuer auf Handball längst noch nicht erloschen ist.  töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Verstappen überrascht Mercedes - Vettel motzt in Silverstone

Verstappen überrascht Mercedes - Vettel motzt in Silverstone

Fotostrecke: Werder-Sieg gegen Eintracht Braunschweig - Zurück im Wettkampfmodus

Fotostrecke: Werder-Sieg gegen Eintracht Braunschweig - Zurück im Wettkampfmodus

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

Meistgelesene Artikel

Dikollari trifft schon seinen Nachfolger

Dikollari trifft schon seinen Nachfolger

Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze

Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze

„Ans Aufhören habe ich nie gedacht“

„Ans Aufhören habe ich nie gedacht“

„Endlich geht es los“

„Endlich geht es los“

Kommentare