Fußballkreis zeichnet 16 Ehrenamtliche aus / „Stützpfeiler der Gesellschaft“

Fleißige Helfer aus Vereinen diesmal im Mittelpunkt

+
Fußball-Kreisvorsitzender Dieter Plaggemeyer, der NFV-Ehrenamtsbeauftragte Hermann Wilkens, Gerhard Dieckhoff und Heinz Dumke (v.r.) vom Kreisvorstand sowie der stellvertretende Kreisvorsitzende Andreas Henze (links) zeichneten 16 Aktive aus verschiedenen Vereinen mit dem Ehrenamtspreis aus. Vorn, Mitte: Dieter Menze-Rajes, der Kreissieger in dieser Kategorie wurde.

Kreis-Diepholz - REHDEN · Sie organisieren Jugendturniere, halten als Stadionsprecher oder Internet-Berichterstatter die Fans ihrer Mannschaften auf dem Laufenden, übernehmen Verantwortung in Vorstandsämtern oder tragen als Jugendtrainer zur Entwicklung des Nachwuchses bei: Diese und viele weitere Aufgaben übernehmen 16 Männer, Frauen und Jugendliche, die der Fußball-Kreisvorsitzende Dieter Plaggemeyer im Rahmen der Aktion „DFB-Ehrenamt“ mit Geschenken, Stadion-Freikarten und Urkunden auszeichnete.

Zum zweiten Mal nach 2012 ging die Ehrung am Sonntag im passenden Rahmen vor einem Regionalliga-Heimspiel des BSV Rehden über die Bühne – im VIP-Raum der Waldsportstätten. BSV-Vorsitzender Friedrich Schilling begrüßte alle Nominierten und hoffte, sie nach dem Duell gegen den SV Eichede möglichst bald wieder zu einem der nächste Auftritte der Schwarz-Weißen begrüßen zu dürfen. „Denn wir möchten nicht in Konkurrenz zu unseren Nachbarvereinen treten, sondern Fußball für die Region bieten“, stellte Schilling heraus. Sprach's – und verteilte Gutscheine für Eintrittskarten – einzulösen bei einem der nächsten Heimspiele dieser Saison.

Schon am Sonntag jedoch durften sich die 16 von ihren Vereinen vorgeschlagenen Ehrenamtlichen über die VIP-Privilegien mit Haupttribünen-Platz, kalt-warmem Buffet und Freigetränken bis zwei Stunden nach Abpfiff freuen.

Zuvor hatte Plaggemeyer an die Anfänge der Aktion „DFB-Ehrenamt“ vor 16 Jahren erinnert, mit der der Deutsche Fußball-Bund engagierte Freiwillige aus ihrem Schattendasein holen und entsprechend würdigen wollte. Der Kreis Diepholz erweiterte diese Initiative um den Jugend-Ehrenamtspreis, um dem Nachwuchs ebenfalls die passende Anerkennung zukommen zu lassen.

„Insgesamt arbeiten 3 000 Menschen im Landkreis Diepholz mit, damit das Runde ins Ecke kommt“, stellte Plaggemeyer mit Blick auf die kreisweit 650 Mannschaften heraus. Jeder Einzelne habe sich Respekt verdient.

Dem konnte Johann Falldorf von der Volksbank Sulingen nur beipflichten. Seit Jahren unterstützen die Volksbanken im Landkreis diese Aktion. Und Falldorf, Geschäftsstellenleiter der Bank in Sudwalde, wusste, wovon er mit Blick aufs zusätzliche Arbeitspensum in Vorstandsämtern sprach, denn er selbst hat schon mehrere solcher Funktionen übernommen. „Toll, dass sich immer wieder Menschen wie Sie dafür finden“, dankte er den Ehrengästen des Tages.

Weitere Glückwünsche kamen von Hermann Wilkens, als Ehrenamtsbeauftragter des Niedersächsischen Fußball-Verband extra aus Papenburg angereist. „Ihr seid die Stützpfeiler der Gesellschaft“, rief er den Geehrten zu. · ck

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Meistgelesene Artikel

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

Mit Hans und Helmut

Mit Hans und Helmut

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kommentare