Heiligenfelde im Pokal 2:5 in Steimbke

Fischer nimmt das Aus billigend in Kauf

+
Heiligenfeldes Torjäger Gerrit Bolte hatte immerhin ein Erfolgserlebnis. ·

Heiligenfelde - Der SV Heiligenfelde kann sich wieder ganz auf sein Kerngeschäft Fußball-Bezirksliga konzentrieren. In der zweiten Runde des Bezirkspokals scheiterte das Team von Trainer Frank Fischer gestern Abend glatt mit 2:5 (0:3) beim SV Brigitta Steimbke und tanzt so nur noch auf einer Hochzeit.

Für Fischer aber kein Beinbruch: „Ich wollte unserer zweiten Reihe eine Chance geben. Zumindest in der zweiten Halbzeit hat sie das auch ordentlich gemacht.“ In der ersten allerdings nicht. Denn: Heiligenfelde hatte Steimbke zunächst nichts entgegenzusetzen und lag nach Treffern von Marcel Wind (4.) sowie einem Doppelschlag von Tim Tatzko (11./25.) bereits zur Halbzeit aussichtslos mit 0:3 zurück.

Zumindest ließen sich die Gäste aber nicht abschießen und kamen bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff durch Goalgetter Gerrit Bolte zum 1:3-Anschluss. Steimbke stellte zwar in Gestalt von Wind umgehend wieder den alten Abstand her, doch Roman Obst sorgte in der 79. Minute noch einmal für einen Hauch von Spannung. Aber zwei Minuten vor Schluss war alles erledigt: Da köpfte Steimbkes Torjäger Oliver Poltier zum 5:2 ein und bereitete den zarten Heiligenfelder Hoffnungen ein jähes Ende.

Ärgern wollte sich Fischer über den Pokal-K.o. nicht: „Mit so einem Ergebnis war zu rechnen. Steimbke ist saustark.“ · drö

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Kommentare