START IN DIE SAISON Beim Fußball-Bezirksligisten TSV Bassum sind alle heiß auf den Neustart

Fiese Übungen? „Gibt es bei uns nicht“

Die Botschaft ist klar: die Null soll stehen! Das klappte vergangene Spielzeit nicht ein einziges Mal. Doch Dominik Overmeyer (M.), Nils Heuermann (re.) und Leonard Schäfer sind zuversichtlich, dass ihr TSV Bassum diese Saison zumindest ein Pflichtspiel ohne Gegentor bleibt.
+
Die Botschaft ist klar: die Null soll stehen! Das klappte vergangene Spielzeit nicht ein einziges Mal. Doch Dominik Overmeyer (M.), Nils Heuermann (re.) und Leonard Schäfer sind zuversichtlich, dass ihr TSV Bassum diese Saison zumindest ein Pflichtspiel ohne Gegentor bleibt.

Bassum – Torsten Klein geht nun schon in sein fünftes Jahr als Trainer des Fußball-Bezirksligisten TSV Bassum. Der 49-Jährige ist dabei ein Mann der klaren und auch knappen Worte. Das macht er bei den folgenden Fragen sehr deutlich. Aber der ehemalige Torwart hat auch durchaus Humor, wenn er auf die Frage nach den Zu-Null-Spielen seines Teams antwortet, dass alles andere über null Spiele schon die Vorsaison toppen würde.

Die neue Saison

Mit welcher Stimmung gehen Sie nach monatelanger Corona-Zwangspause den Fußball-Neustart an?

Mit einer sehr positiven Stimmung. Alle sind heiß und freuen sich auf den Wettkampf.

Worauf oder auf wen freuen Sie sich am meisten?

Auf die Spiele freuen wir uns alle. Jeder will den gewohnten Fußball-Alltag zurück.

Welche war/ist die fieseste Übung in der Vorbereitung?

So etwas gibt es bei uns nicht. Wir sind keine Leichtathleten, sondern Fußballer.

Wer aus Ihrem Team trifft zweistellig?

Das traue ich mehreren Spielern zu. Manka Madun, Florian Fröhlich, Alexander Pestkowski und Ole Scharf sind Kandidaten dafür.

Wer schafft die meisten Kopfballtore?

Mathis Hoffmann schlägt mindestens dreimal zu.

Wer wird der Senkrechtstarter?

Ich könnte mir vorstellen, dass Florian Fröhlich eine sehr gute Saison spielen wird.

Wer muss am meisten in die Mannschaftskasse zahlen – und wofür?

Tobias Cordes. Irgendwie geht seine Uhr meistens anders, und er hat oft eine andere Meinung als der Schiedsrichter . . .

Wie oft spielt Ihr Torwart zu null?

Wenn wir es einmal schaffen, haben wir die Quote aus der der vergangenen Saison schon verbessert . . .

Angenommen, Sie dürfen sich einen Spieler eines Liga-Konkurrenten aussuchen: Wen würden Sie nehmen? Und warum?

Tobias Dickmann vom SV Heiligenfelde. Er ist ein absoluter Leader auf dem Platz, der tolle Anweisungen gibt.

Wer wird Vorrundenmeister?

Der SV Heiligenfelde.

Die Mannschaft

Was darf an einem Spieltag auf keinen Fall bei euch fehlen? Bestimmte Rituale, besondere Glücksbringer?

Mannschaftssitzung vor jedem Spiel, in dem unser Kapitän Mathis Hoffmann das Team richtig motiviert.

Was ist in der Kabine verboten? Was passiert bei Verstößen?

Rauchen und Alkohol trinken im Trikot. Handyalarm bei der Besprechung. Die Mannschaftskasse freut sich.

Welche ist die Lieblingslocation für Team-Abende/Siegesfeiern?

Da nutzen wir das Vereinsheim und sehr oft die Kabine.

Welches Vereinslied wird im Mannschaftskreis am häufigsten gesungen?

Die Hymne des TSV Bassum.

Welches Lied darf vor/nach Spielen in der Kabine nicht fehlen? Und wer ist der Kabinen-DJ?

„Ich hab’ den Jürgen Drews gesehen.“ Unser Kabinen-DJ ist Patrik Remmert.

Der Trainer

Wer war das Vorbild als Spieler? Wer ist das Vorbild als Trainer?

Mein Vorbild war Nationaltorwart Toni Schumacher. So bin ich Fan des 1. FC Köln geworden. Als Trainer ist Christoph Daum mein Vorbild. Er hatte oft neue und außergewöhnliche Maßnahmen.

Welche Fan-Artikel Ihres Vereins besitzen Sie? Gibt es ein Lieblingsstück?

Schals und diverse Trikots des 1. FC Köln. Lieblingsstück ist ein Modeste-Trikot.

Welche Marotte haben Sie als Trainer?

Am Spieltag habe ich immer denselben Ablauf: 8.00 Uhr aufstehen, frühstücken, Besprechung vorbereiten und hoffen, dass kein Spieler mehr absagt.

Was muss passieren, damit Ihnen die Hutschnur reißt?

Nicht viel  . . .

Wenn wir unser Saisonziel erreichen, werde ich  . . .

. . .  meine Mannschaft zu einer Gartenparty einladen.

Schlag auf Schlag: Welcher Bassumer Spieler ist ...

. . . ist der schnellste Spieler im Kader? Wilke Kluge. Es ist schon unglaublich, was für eine Power und Ausdauer der Bursche hat.

. . . hat den härtesten Schuss? Patrik Remmert. Meistens landen die Bälle aber im Fangzaun . . .

. . . ist der Gute-Laune-Beauftragte? Leonard Schäfer. Er ist immer gut drauf und für die Mannschaft da, obwohl er begrenzte Einsatzzeiten hatte.

. . . hat den außergewöhnlichsten Spitznamen? Mathis Hoffmann ist der „El Capitano“, der Mannschaftsführer.

. . . braucht vor und nach Spielen am längsten in der Kabine? Eigentlich keiner. Wir haben nicht so eitele Spieler in unseren Reihen.

. . . hat den ungewöhnlichsten Lieblingsclub? Und das skurrilste Idol? Leonard Schäfer ist Fan des Karlsruher SC. Janik Hahnel hat Max Hahnel als Vorbild.

. . . ist die größte Sportskanone? Tom Hoffmann – spielt Handball und Fußball.

. . . hat den aufregendsten Job? Den abwechslungsreichsten Job hat wohl Andreas Merdon. Er ist bei der Stadt Bassum angestellt, arbeitet dort im Büro und versucht, einmal die Woche Gelder von zahlungssäumigen Kunden einzutreiben.

. . . ist sehr musikalisch? Patrik Remmert hat vor Jahren mal Keyboard gespielt.

. . . ist am aktivsten in den Sozialen Medien? Ole Scharf. Er ist quasi immer online.

TSV Bassum: Max Hahnel kehrt zurück

Bassum – Können die Fußballer des TSV Bassum in der anstehenden Bezirksliga-Saison zum Hecht im Karpfenteich avancieren? Gut möglich, da Trainer Torsten Klein & Co. mit einer ausgesprochen eingespielten Mannschaft an den Start geht.

Kein Leistungsträger verließ den Verein – darüber hinaus sicherten sich die Lindenstädter in Ebrahim Jallow die Dienste eines hoffnungsvollen Offensivtalents. Klein bezeichnet den 20-Jährigen, der vom Bremer Bezirksligisten FC Roland Bremen in den Diepholzer Kreis wechselte, als „wendigen und schnellen Offensiv-Allrounder“.

Zudem kehrte Mittelfeld-Abräumer Max Hahnel nach Bassum zurück, womit der Kader zusätzlich an Breite gewinnt. Trotzdem hält sich Klein mit vollmundigen Saisonzielen zurück: „Für uns geht es darum, endlich einen guten Start zu erwischen. Danach schauen wir mal, was am Ende möglich ist.“

Klingt recht defensiv. Dabei scheint der TSV gut gerüstet zu sein. Gerade auf der Torhüterposition verfügt Bassum mit dem Trio Dominik Overmeyer/Leonard Schäfer/Nils Heuermann über drei überdurchschnittlich starke Keeper, und auch die übrigen Mannschaftsteile können sich absolut sehen lassen: So glänzt Steffen Bönsch in der Innenverteidigung als Abwehrchef, im Mittelfeld ziehen Alexander Pestkowski sowie Florian Fröhlich gekonnt die Strippen, und vorne wirbelt das Duo Manka Madun/Ole Scharf. Angesicht von so viel Qualität könnte Bassum eines der beiden Tickets zur Aufstiegsrunde lösen.  drö

Stenogramm

Zugänge: Ebrahim Jallow (FC Roland Bremen), Max Hahnel (reaktiviert).

Abgänge: Keine.

Restkader: Dominik Overmeyer, Leonard Schäfer, Nils Heuermann – Wilke Kluge, Michael Wiehle, Mathis Hoffmann, Steffen Bönsch, Bjarne Meyer, Marco Baier, Patrik Remmert, Jan-Ole Weber, Tom Hoffmann, Tobias Cordes, Alexander Pestkowski, Marc Lischkowitz, Janik Hahnel, Thore Meyer, Niklas Danker, Manka Madun, Florian Fröhlich, Ole Scharf.

Trainer: Torsten Klein (49), im fünften Jahr.

Co-Trainer: Andreas Merdon (58), im sechsten Jahr.

Saisonziel: Guter Saisonstart und sorgenfreie Saison.

Favoriten: SV Heiligenfelde, TuS Sudweyhe und der TV Stuhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Am Wochenende ruht der Ball

Am Wochenende ruht der Ball

Am Wochenende ruht der Ball
Anton schlägt Ligenteilung vor

Anton schlägt Ligenteilung vor

Anton schlägt Ligenteilung vor
Dem Handball droht eine Absagen-Flut

Dem Handball droht eine Absagen-Flut

Dem Handball droht eine Absagen-Flut
„Wenn man uns den kleinen Finger reicht . . .“

„Wenn man uns den kleinen Finger reicht . . .“

„Wenn man uns den kleinen Finger reicht . . .“

Kommentare