Bei Volkslauf Altersklassen-Sieg gelandet

Fahrenhorst nach DM-Absage geknickt

War nach der DM-Absage enttäuscht: Philipp Fahrenholz. ·
+
War nach der DM-Absage enttäuscht: Philipp Fahrenholz. ·

Stuhr - „Aufgrund der extremen Wetterverhältnisse konnte kein Radfahren durchgeführt werden. In den Höhenlagen bildete sich eine Schneematschschicht auf den Straßen, bei Temperaturen um die 0,5 Grad.

Die beiden Laufparts wurden in einem Lauf absolviert.“ Wo sonst die Ergebnisse der deutschen Duathlonmeisterschaften auf der Langdistanz zu finden sind, fand sich diese Erklärung des Veranstalters des Poweman Germany. In Falkenstein im Vogtland war wieder der Winter eingekehrt mit bitteren Folgen für die weit angereisten Duathlonstarter: Die „Deutschen“ fielen aus. Leidtragender war dabei unter anderem Philipp Fahrenholz von den Tri-Wölfen des LC Hansa Stuhr. Der deutsche AK 20-Meister auf der Kurzdistanz hatte einen weiteren Erfolg auf der Langdistanz vorgehabt und war entsprechend enttäuscht: „Den ganzen Winter hab ich auf diesen Tag trainiert und dann so was. So saßen wir 1100 km im Auto, um bei einem Volkslauf zu starten.“ Den absolvierte der Stuhrer allerdings mit gutem Ergebnis. Für die bergigen 24 km benötigte er als 18. und Sieger der AK 20 1:25:17 Stunden. „Ich denke auf dem Rad hätte ich einige Leute schocken können, aber es sollte wohl nicht sein.“ · el

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Meistgelesene Artikel

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kommentare