Handballer müssen nach Schwanewede

Extrazeit genutzt: Stuhr ist bereit für den Auftakt

+
Voll fokussiert: Christoph Schneider (mit Ball) und seine HSG Stuhr haben für das erste Pflichtspiel des Jahres zwei Punkte fest im Blick.

Stuhr - Jetzt ist es dann doch so weit: Vor zwei Wochen stand eigentlich bereits das erste Pflichtspiel im neuen Jahr für der HSG Stuhr an. Doch das Duell wurde wegen der Handball-WM verlegt. Am Samstag also (18.00 Uhr) geht’s für die Handballer in der Landesliga mit einem Spiel bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen II los.

Stuhrs Coach Sven Engelmann war und ist froh um die Verzögerung. Denn vor zwei Wochen war er alles andere als zufrieden mit der Form seiner Mannschaft. Jetzt ist er es: „Wir haben uns noch mal zusammengesetzt und vieles durchgesprochen. Ich habe zum Beispiel erklärt, dass wir uns zurückentwickelt hätten. Außerdem habe ich eine höhere Intensität in jedem Traininggefordert.“ Und das hätten sich seine Spieler zu Herzen genommen: „Sie haben das gut umgesetzt, ich bin zufrieden.“

Gearbeitet haben Engelmann und sein Team am Überzahlspiel und an der Abwehrarbeit. Gerade bei der 6:0-Deckung hat sich das Training gelohnt, findet der 52-Jährige: „Das sieht schon nicht schlecht aus.“ Mit der defensiven 3:2:1-Deckung sei er zwar noch nicht so weit gekommen, wie er es gerne wäre. Dennoch sieht der Coach seine Mannschaft gut vorbereitet auf das enorme Tempo der Schwaneweder.

Fehlen werden Engelmann auf alle Fälle Tim Kieselhorst, Malte Hamsch und Meik Schäfer. Sie sind allesamt beruflich verhindert. Bei Jan Burgdorf wird es dagegen wohl eng werden, er kehrt heute erst aus dem Skiurlaub zurück. 

fs

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ein Königspaar auf dem Bauernhof

Ein Königspaar auf dem Bauernhof

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Meistgelesene Artikel

Philipp Tubee ist Spieler des Wochenendes

Philipp Tubee ist Spieler des Wochenendes

FC Sulingen II siegt im Elfmeterschießen in Barnstorf

FC Sulingen II siegt im Elfmeterschießen in Barnstorf

Sudweyhes flexible Institution

Sudweyhes flexible Institution

Raub trifft dreifach und verkündet Abschied

Raub trifft dreifach und verkündet Abschied

Kommentare