Khoroshun, Krefta und Mertgen treffen

Etelsen bissiger als Brinkum

Heiligenrode - Frank Thinius nahm es locker: „Es war wieder eine Trainingseinheit mehr, meine Leute sind wieder ein Stück weitergekommen“, urteilte der Trainer des Bremen-Ligisten Brinkumer SV nach der 3:4 (1:2)-Testspielniederlage gestern Abend gegen den TSV Etelsen aus der Landesliga Lüneburg.

Die erste halbe Stunde auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenrode gefiel „Thini“ am besten. Brinkum ließ den Ball gut laufen und spielte schnell. So schnell, dass Jürgen Heijenga nach 14 Minuten nur per Foul im Strafraum zu stoppen war. Dimitri Khoroshun verwandelte den fälligen Elfmeter. Ebenfalls vom Punkt fiel das 1:1 – allerdings nach schöner Flanke per Außenrist durch David Kilinc (30.). Mario Gloger überlupfte BSV-Keeper Niklas Frank zum 1:2-Halbzeitstand (42.) – doch auch das störte BSV-Coach Thinius wenig. Wohl aber, dass „nach der Pause unser zweiter Anzug noch nicht so richtig passte“, urteilte er nach einigen Umstellungen. So erhöhten Mirko Radtke (50.) und Max Altevoigt (67.) auf 4:1.

Brinkum kam immerhin durch Dennis Krefta nach schönem Zuspiel von Marcel Dörgeloh (70.) und Dennis Mertgens Tor zum 3:4 (87.) noch zum Anschluss. Mehr war allerdings nicht drin. „Wir haben uns von den körperbetonten Niedersachsen ein bisschen den Schneid abkaufen lassen“, bilanzierte Thinius. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Kommentare