3:1 – Rehden feiert dritten „Dreier“ in Folge

Erst Zimmermann erlöst

IN DIESER Szene scheiterte Rehdens zweifacher Torschütze Manuel Meyer (M.) an Florian Urbainski, Torhüter beim Fußball-Oberligisten VSK Osterholz-Scharmbeck.

Kreis-Diepholz - REHDEN. Dritter „Dreier“ in Folge: Durch einen 3:1 (1:0)-Erfolg über VSK Osterholz-Scharmbeck verbesserte sich gestern Fußball-Oberligist BSV Rehden auf den sechsten Platz. „Ich freue mich über diesen Sieg, denn er ist hochverdient.

Die Mannschaft hat sich jetzt wieder gefestigt“, sagte Rehdens Trainer Uwe Brunn, der sich erneut auf Torwart René Damerow sowie die starken Innenverteidiger Stefan Bernholt und Lars Schiersand verlassen konnte.

Bei Dauerregen machten die Gastgeber vor 250 Zuschauern sofort Druck und kamen schon in der Anfangsphase zu zwei klaren Chancen. Doch sowohl Mehmet Koc als auch Manuel Meyer scheiterten an Osterholz’ Torhüter Florian Urbainski (3./7.). Die BSV-Kicker drängten weiter, aber Mehmet Koc (19./28.) und Sergej Dikhtiar (33.) schlugen aus drei weiteren Gelegenheiten kein Kapital. Kurz vor der Pause verhinderte BSV-Keeper René Damerow bei einem Kopfball von Manuel Weinrich sogar einen Rückstand (42.). Im Gegenzug holte Manuel Meyer einen Elfmeter (Foul von Florian Urbainski) heraus, den er selbst eiskalt zum 1:0 (44.) verwandelte.

In der zweiten Halbzeit setzte Manuel Meyer nach einer Links-Vorlage von Erdal Ölge energisch nach und ließ Florian Urbainski beim 2:0 (63.) ziemlich alt aussehen. Die Begegnung schien gelaufen zu sein. Doch der eingewechselte Marco Ordenewitz machte es nach einer Vorlage von Daniel Lippold mit dem Anschlusstor zum 1:2 (71.) noch einmal spannend. Die Rehdener ließen sich aber nicht aus dem Konzept und der Ruhe bringen, spielten weiter nach vorn. Sebastian Lodter (81.) und der eingewechselte Björn Wnuck (Pfosten/88.) hätten eigentlich schon alles klar machen müssen. Erst Artur Zimmermann sorgte nach einem Pass von Benjamin Möllers mit dem 3:1 (89.) für die Erlösung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten
Halten die Serien von Mangaonkar und Wingelsdorf?

Halten die Serien von Mangaonkar und Wingelsdorf?

Halten die Serien von Mangaonkar und Wingelsdorf?
Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf
Doch kein Doppelpack für die Löwen

Doch kein Doppelpack für die Löwen

Doch kein Doppelpack für die Löwen

Kommentare