Erst Eigentor, dann später Anschlusstreffer

Pechvogel Horeis leitet Niederlage ein – 1:2

+
Daniel Horeis

Stuhr - Nein, einen Vorwurf wollte Daniel Horeis niemand machen. „Das war einfach nur Pech“, sagte Christian Meyer, Trainer des Fußball-Bezirksligisten TV Stuhr. Im Heimspiel gegen den TSV Mühlenfeld war dem Stuhrer Spieler beim 1:2 (0:1) in der zehnten Minute ein unglückliches Eigentor unterlaufen. Nach einem scharf getretenen Eckball bekam Horeis die Kugel am kurzen Pfosten ans Bein, und der Ball landete im langen Eck – 0:1.

In der Folgezeit verstand es der TV Stuhr aber auch nicht, sich trotz optischer Überlegenheit entscheidend durchzusetzen. „Wir hatten bestimmt zu 65 Prozent den Ball, haben es aber nicht geschafft, uns richtige Torchancen herauszuspielen“, klagte Meyer, „wir lagen zur Pause mit 0:1 hinten und wussten eigentlich nicht warum.“

Mühlenfeld stand defensiv allerdings auch richtig gut, ließ kaum etwas zu. Bitter für Stuhr, dass in der 19. Minute ein Tor von Riccardo Azzarello wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben wurde.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Stuhr im Vorwärtsgang, Mühlenfeld lauerte. Und als die Gastgeber in der Schlussphase dann völlig aufgemacht hatten, kassierten sie prompt das 0:2. Ein Mühlenfelder Freistoß klatschte an die Latte, keiner fühlte sich für Miguel Becker verantwortlich, der aus 14 Metern traf (88.).

In der ersten Minute der Nachspielzeit fiel dann noch Stuhrs Anschlusstreffer. Azzarello traf die Unterkante der Latte, der Ball sprang auf, und Horeis drücke die Kugel über die Linie. „Ich glaube, das Ding war schon vorher drin, aber das ist am Ende auch egal“, sagte Meyer. Dass der Treffer offiziell Horeis zugeschrieben wurde, war für den Stuhrer sicher nur ein schwacher Trost.

flü

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare