Entwarnung bei Lassalle

Die Saison geht für Benjamin Lassalle zum Glück weiter.

Kreis-Diepholz - WEYHE (töb) · Da musste man Schlimmes befürchten: Gleich zu Beginn des Bremen-Liga-Derbys zwischen dem SC Weyhe und dem TSV Melchiorshausen (4:0) lag Weyhes Verteidiger Benjamin Lassalle nach einem Zweikampf am Boden, schrie und krümmte sich vor Schmerzen.

In der ersten Aufregung vermutete der 20-Jährige sogar, dass ein Kreuzband gerissen sein könnte. Wenig später gab’s im Krankenhaus diesbezüglich aber Entwarnung. „Das Kreuzband ist nicht gerissen. Was genau kaputt ist, wird eine weitere Untersuchung am Mittwoch zeigen“, berichtete SC-Trainer Stephan Joho.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Kommentare