0:2 im entscheidenden Relegations-Spiel in Elze

Abstieg! Seckenhausen „am Boden zerstört“

+
Ein ganz bitterer Abend: Seckenhausens Nico Kiesewetter (rechts) verlor gestern mit seinem Team in Elze und muss nun den Gang in die Kreisliga antreten.

Seckenhausen - Der Traum vom Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga ist für die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst geplatzt: Mit 0:2 (0:1) scheiterte das Kreisteam gestern Abend in der Relegation bei der SG Blau-Gelb Elze und muss sein Glück fortan in der Kreisliga suchen.

Entsprechend enttäuscht wirkte TSG-Betreuer Arne Budelmann: „Da retten wir uns erst in die Relegation, um dann so knapp zu scheitern. Die Jungs sind natürlich am Boden zerstört.“

Verständlich, da Seckenhausen mit einem Sieg in Elze den Klassenerhalt in der Tasche gehabt hätte. Doch gerade zu Beginn fanden die Gäste kaum ein Mittel gegen die Angriffswucht der Hausherren. „Die haben uns richtig durcheinandergewirbelt“, gab Budelmann unumwunden zu. Konsequenz der Elzer Überlegenheit war dann auch die frühe Führung, als Dennis Miller das Leder per Kopf ins TSG-Gehäuse beförderte (9.). Erst nach rund einer Viertelstunde befreite sich Seckenhausen langsam aus der SG-Umklammerung. Zwar blieben bis zur Pause Chancen Mangelware, doch dank eines umsichtigen Keepers Robin Ellerbrock, der mehrmals bravourös rettete, sowie einer verbesserten Zweikampfbilanz war für die Gäste beim 0:1-Halbzeitstand noch nichts verloren.

Im Gegentei: Direkt nach dem Wechsel hatte Marvin Bialucha sogar den Ausgleich auf dem Fuß, zielte jedoch hauchdünn am Elzer Kasten vorbei. Für Seckenhausen das Signal, noch einmal alles in die Waagschale zu werfen: Fast auch mit Erfolg – doch per Kopf scheiterte Fabian Martens am glänzend reagierenden Elzer Keeper (65.).

Stattdessen schlug es nur fünf Zeigerumdrehungen später im TSG-Gehäuse ein. Praktisch mit der ersten Torchance im zweiten Abschnitt sorgte Daniel Zschatzsch per Konter für die 2:0-Vorentscheidung. Seckenhausen gab sich zwar noch nicht geschlagen, aber als Martens erneut im SG-Schlussmann seinen Meister fand (75.), resignierten die Seckenhauser. Es blieb beim 2:0 für Elze.drö

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Meistgelesene Artikel

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare