Stuhr-Defensive vor großer Herausforderung

Engelmann sieht „enge Kiste“ gegen Daverden

+
HSG-Trainer Sven Engelmann tüftelt noch an einer Taktik, um den Daverdener Angriffswirbel zu stoppen.

Stuhr - Wenn der Tabellenfünfte den Tabellendritten empfängt, liegt die Bezeichnung „Spitzenspiel“ beinahe schon in der Luft. Nicht jedoch für Sven Engelmann. „Vielleicht wenn man bei der Zeitung arbeitet“, spielt der Trainer vor der Landesliga-Paarung zwischen der gastgebenden HSG Stuhr und dem TSV Daverden die Bedeutung der Partie augenzwinkernd herunter.

Nicht leugnen lässt sich, dass sich am Sonntag (Anwurf: 16 Uhr) zwei Handballmannschaften auf Augenhöhe begegnen werden, die in der Tabelle lediglich zwei Punkte voneinander trennt. „Das wird eine ganz enge Kiste“, ist sich Engelmann sicher, „aber ich weiß um die Stärken Daverdens.“ Um diese nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, muss vor allem die gegnerische Offensive neutralisiert werden. Insgesamt 423 erzielte Treffer sprechen dafür, dass auf die Stuhrer Abwehrreihe Schwerstarbeit zukommen wird. Außerdem ist der TSV auch in der Defensiv gut abgestimmt und verteidigt sehr variabel.

„Wir dürfen unsere Angriffe auf keinen Fall überhastet abschließen. Ansonsten werden wir auch in der Rückwärtsbewegung große Probleme bekommen“, warnt Engelmann seine Spieler. Doch das scheint gar nicht nötig zu sein, denn diese haben den kommenden Gegner in dieser Saison bereits zweimal beobachtet und waren danach durchaus beeindruckt von dem hohen Tempo der Daverdener. „Aber wir spielen daheim. Das ist unsere Halle“, will der 51-jährige Coach nicht zu viel Respekt aufkommen lassen.

Die personelle Situation hat sich im Vergleich zur vergangenen Woche etwas entspannt. Dennoch müssen auf jeden Fall Jan Burgdorf und Rückraumspieler Tim Kieselhorst aus beruflichen Gründen passen. 

ntr

Das könnte Sie auch interessieren

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Saudi-Arabien räumt gewaltsamen Tod Kashoggis ein

Saudi-Arabien räumt gewaltsamen Tod Kashoggis ein

Meistgelesene Artikel

Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral

Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral

Interview mit Torben Budelmann: „Kommen sicherlich zusammen“

Interview mit Torben Budelmann: „Kommen sicherlich zusammen“

Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer 

Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer 

Brinkums 5:3 nichts für Herzkranke

Brinkums 5:3 nichts für Herzkranke

Kommentare