Stuhrs Coach will einfach nur in Langen gewinnen

Das Wie ist Engelmann „schnurzpiepegal“

Hilft aus: Frank Beyer steht wieder zwischen den Stuhrer Pfosten. Foto: wes
+
Hilft aus: Frank Beyer steht wieder zwischen den Stuhrer Pfosten.

Stuhr – Das Hinspiel war ein Torfestival, das Rückspiel darf auch gerne wieder eines werden – muss es aber nicht. „Hauptsache, wir gewinnen. Da ist es mir schnurzpiepegal, ob 40:30 oder 15:14“, sagt Sven Engelmann, Coach des Handball-Landesligisten HSG Stuhr, vor dem Auswärtsauftritt beim TV Langen am Samstag (17.00 Uhr).

Mitte September hatten die Stuhrer in eigener Halle ganz knapp den Kürzeren gezogen (34:35). Nun will Engelmann Revanche und ist trotz des letzten Tabellenplatzes, erst eines Sieges und magerer vier Punkte „frohen Mutes. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, nicht lässig auftreten und 60 Minuten lang so kämpfen wie zuletzt gegen Achim, werden wir gewinnen“, prophezeit der Stuhrer Coach und fügt an: „Es sind eigentlich nur Kleinigkeiten, die fehlen – naja, bis auf eine größere Sache.“ Der 53-Jährige meint die mangelnde Chancenverwertung, die auch beim 23:27 gegen die SG Achim-Baden II ein handfestes Problem war.

Verzichten müssen die Stuhrer auf ihrer Reise in den Landkreis Cuxhaven definitiv auf Torwart Aschkan Sadeghi (Schulterverletzung) Felician Sabjan (privat verhindert), Meik Schäfer (Muskelfaserriss in der Wade beim Aufwärmen vor dem Achim-Spiel) und Bjarne Asmus. Der Keeper der „Zweiten“ wäre bei einem weiteren Einsatz festgespielt. Stattdessen ist Routinier Frank Beyer dabei und bildet mit Stefan Germanus das Torhüter-Tandem.

Am Ende der Saison will sich Engelmann natürlich mit dem Klassenerhalt verabschieden und dann erstmal ein bisschen Abstand vom Handball gewinnen. „Ich möchte mir meine Wochenenden mal frei einteilen“, sagt er. Um doch noch schwach zu werden und im Trainergeschäft zu bleiben, „müsste schon sehr vieles zusammenpassen“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Meistgelesene Artikel

Heiligenfeldes Björn Isensee: Alles unkompliziert – einfach „Isy“

Heiligenfeldes Björn Isensee: Alles unkompliziert – einfach „Isy“

Heiligenfeldes Björn Isensee: Alles unkompliziert – einfach „Isy“
Gabel: „Wir sind voll im Wettkampfmodus“

Gabel: „Wir sind voll im Wettkampfmodus“

Gabel: „Wir sind voll im Wettkampfmodus“
Knacker dominiert und feiert Start-Ziel-Sieg

Knacker dominiert und feiert Start-Ziel-Sieg

Knacker dominiert und feiert Start-Ziel-Sieg

Kommentare