Sudweyhes Bohl patzt beim 0:2 gegen BSV / Brinkum 0:0

„Württemberg-Cup“: „Elfmeter war der Knackpunkt“

Abgeblockt: Sudweyhes Jason Traemann (li.) kann hier die Flanke des Bremers Leon Krämer gerade noch verhindern. Foto: töbelmann

Ristedt - Von Gerd Töbelmann. Der Titelverteidiger beim 20. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“ brillierte gestern zum Auftakt der Gruppe B zwar nicht, gewann sein Match gegen den Bezirksligisten TuS Sudweyhe aber dennoch mit 2:0. In einer weiteren Partie trennten sich Bremen-Ligist Brinkumer SV und der SV Heiligenfelde (Bezirksliga) vor 250 Zuschauern 0:0.

TuS Sudweyhe - Bremer SV 0:2 (0:0): Sudweyhes Coach Christian Mach war mit dem Auftritt seines Teams rundum zufrieden: „Wir haben defensiv sehr gut gearbeitet und uns wirklich gut verkauft. Der Elfmeter war vielleicht der Knackpunkt.“ In der 37. Minute war Stephen Bohl vom Punkt angetreten, traf das Spielgerät aber nicht richtig und setzte den Ball neben den linken Pfosten. Mach wollte das allerdings auch nicht überbewerten: „Stephen ist eigentlich ein sicherer Schütze. Den nächsten Elfer darf er sich wieder nehmen – und dann macht er ihn eben rein.“

In der ersten Halbzeit war der Ristedter Abonnements-Sieger optisch klar überlegen, kam aber nur selten zu Großchancen. Die erste dieser Art hatte Sudweyhe in der 25. Minute, doch nach Steilpass schoss Marvin Brüggemann die Kugel über den Balken. Der BSV, der in der Regionalliga-Relegation und auch im Landespokal-Finale gescheitert war, hätte aber auch treffen können: In der 34. Minute parierte TuS-Keeper Alexander Keskinsoy gut gegen den Ex-Sulinger Atsushi Waki, und nur Sekunden später knallte Leon Krämer den Ball aus vier Metern ans Gebälk.

Gleich nach der Pause vergab dann Bohl die schon erwähnte Riesenchance zum 1:0. Das sollte sich rächen. Muhammad Sey (45./nach Steilpass) und Waki (49./aus halbrechter Position) schossen den letztlich verdienten 2:0-Erfolg des Favoriten heraus. Der Ex-Brinkumer Ali Ibrahimi vergab gar noch das 3:0 (65.). „Das war das fünfte Spiel in fünf Tagen. Daher bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Wir haben das Spiel doch klar beherrscht“, meinte BSV-Coach Ralf Voigt nach dem Match.

Brinkumer SV - SV Heiligenfelde 0:0: Bei den Brinkumern lief erneut Diyar Kücük, der schon mal für den Bremen-Ligisten gespielt hatte, als Gastspieler auf. „Aber noch ist nicht klar, ob wir ihn auch verpflichten werden“, meinte Brinkums Manager Jörg Bender vor der Partie.

In der ersten Halbzeit wirkten die Brinkumer nach dem zuvor doch enttäuschenden 3:3 im Testspiel vom Sonntag gegen den Kreisligisten TSG Seckenhausen-Fahrenhorst sehr engagiert. Doch richtige Torchancen wollten auf beiden Seiten nicht herausspringen. Die beste Möglichkeit der ersten 35 Minuten entstand nach einem Fehlpass von Brinkums neuem Keeper Kevin Kuhfeld, der den Ball in die Füße von Heiligenfeldes Björn Isensee spielte. Kuhfeld bügelte seinen Patzer aber umgehend aus und parierte den Schuss des SVH-Offensivmannes. Bitter für Heiligenfelde: In der 30. Minute verdrehte sich Heiligenfeldes Sören Schütte das Knie und wurde mit Verdacht auf Kreuzbandriss ins Krankenhaus gefahren. Vor einem Jahr war es Teamkollege Tobias Dickmann, der sich in Ristedt ebenfalls das Kreuzband gerissen hatte. „Das ist natürlich hart für Sören. 

„Württemberg-Cup“: Ristedter Fußball-Turnier 2019

Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei.
Viele gut gelaunte Besucher sind beim „Württemberg-Cup“ in Ristedt dabei. © Henry Stöver

Das Band ist wohl durch. Mit unserer Leistung bin ich zufrieden“, meinte SVH-Coach Torben Budelmann. Fast hätte Dickmann noch für den Sieg gesorgt, traf nach der Pause aber per Kopfball nur den Pfosten. Brinkums Trainer Mike Gabel war auch nicht unzufrieden: „Defensiv war das ordentlich. Im Spiel nach vorn waren wir aber nicht zielstrebig genug.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Meistgelesene Artikel

„Württemberg-Cup“: Sulingen besiegt den Final-Fluch

„Württemberg-Cup“: Sulingen besiegt den Final-Fluch

„Württemberg-Cup“: Nach 5:1 gegen Stuhr ist Sulingen erster Finalist

„Württemberg-Cup“: Nach 5:1 gegen Stuhr ist Sulingen erster Finalist

Rückkehrer Frank Weseloh verfolgt mit Heiligenfelde hohe Ziele

Rückkehrer Frank Weseloh verfolgt mit Heiligenfelde hohe Ziele

Mehr Durchschlagskraft für den SV Heiligenfelde – und eine exquisite Achse

Mehr Durchschlagskraft für den SV Heiligenfelde – und eine exquisite Achse

Kommentare