Langjähriger Bundesliga-Spieler Luis das Neves spielt für Shooting Birds

Eine Menge Routine für Bassum

+
Er ist kein Unbekannter im Kreis: Luis das Neves trug bereits das Trikot für den 1. SC Diepholz. Jetzt wechselt er vom Bremer SV nach Bassum in die Oberliga.

Bassum – Am Sonntag ist es wieder so weit: Dann steigt der amtierende Squash-Oberligameister Bassumer SC Shooting Birds wieder in den Ring – oder besser in den Court – und freut sich laut Kapitän Andreas Tiemann bereits auf seine „Mission Titelverteidigung“: „Wir wollen natürlich wieder ganz vorne mitmischen. Aber ich sehe vier Teams, die die Meisterschaft unter sich ausmachen werden. Neben uns sind es noch Neustadt, Jeverland und Oldenburg. Ich rechne mit einem engen Rennen.“

Gut möglich, doch zumindest zählt Bassum erneut zum Kreis der Titelaspiranten. Allerdings können die Lindenstädter in der neuen Saison nicht mehr auf ihre Bundesliga-Leihgabe Jill Witt bauen, wie Tiemann erwähnt: „Spieler aus höheren Spielklassen erhalten leider kein Gastspielrecht mehr. Aber Jill ist sowieso vom Bremer SV nach Berlin gewechselt. Er hätte also ohnehin nicht zur Verfügung gestanden.“

Doch der Fast-Regionallligist (Bassum scheiterte in der Relegation nur haarscharf am Aufstieg) fand eine kreative Lösung, um den Verlust von Witt auszugleichen. Vom Bundesligisten Bremer SV wechselte der Ex-Diepholzer Luis das Neves zu den „schießenden Vögeln“. Klar, mit 51 Lenzen hat Bassums neue Nummer eins schon einige Jahre auf dem Buckel, doch das gleicht der erfahrene Recke spielend mit seiner Routine wieder aus.

Entsprechend stolz wirkt Tiemann über den BSC-Coup: „Luis ist für uns eine Topverstärkung. Er hat im Squash schon alles gesehen und wird ganz sicher zu den stärksten Spitzenspielern der Liga zählen.“

Einziger Wermutstropfen: Der Haudegen wird nicht in jedem Match dabei sein, sondern ab und an auch noch bei seinem Ex-Verein Bremer SV als Gastspieler in der Bundesliga aushelfen. Aber diese klitzekleine Kröte schluckten die Bassumer laut Tiemann ohne Bedenken: „Sonst hätten wir so einen Hochkaräter nicht bekommen können. Wir sind über jedes Spiel glücklich, das Luis für uns mitmacht.“

Sollten die Shooting Birds auch sein, da in Janek Kreutzträger ein weiterer Leistungsträger wohl ebenfalls einige Partien verpassen wird. „Auch das war nicht zu vermeiden“, erklärt Tiemann: „Janek ist jung, ehrgeizig und hat eine tolle Saison gespielt. Deshalb versucht er es als Gastspieler in Hamburg in der Regionalliga. Aber mit etwas Glück kann er trotzdem viele Spiele für uns machen. Wir spielen ja nicht immer zeitgleich.“

Okay, klingt nach einer passablen Lösung. Zumal das Trio Tiemann/Nico Gerritsen/Michael Weiler seine überdurchschnittliche Oberliga-Tauglichkeit längst nachgewiesen hat und dem BSC komplett zur Verfügung stehen wird. Darüber hinaus können die Lindenstädter in Olaf Brand sowie Nachwuchstalent Tammo Kreutzträger auf zwei zusätzliche Kräfte zählen. „Olaf ist in der ,Zweiten‘ gemeldet, zählt aber dort zu den absoluten Leistungsträgern und kann ganz sicher bei uns mithalten“, sagt Thiemann: „Und Tammo ist ähnlich talentiert wie sein großer Bruder Janek. Er wird uns noch viel Freude bereiten.“

Na bitte, dann könnte es ja tatsächlich mit der Titelverteidigung klappen. Aber Obacht: Schon der Auftakt gegen Squash Honcas Neustadt hat es in sich. „Neustadt zählt zu unseren härtesten Konkurrenten“, warnt Tiemann: „Als Absteiger wollen sie bestimmt gleich wieder hoch. Das wird sofort ein Gradmesser. Nach dem Start gegen Hannover und Neustadt wissen wir besser, wohin die Reise gehen wird.“  drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Meistgelesene Artikel

Wetter beendet Streit

Wetter beendet Streit

Siegesserie geht auch gegen den FC Sulingen weiter – 3:2

Siegesserie geht auch gegen den FC Sulingen weiter – 3:2

Parks Traumtor lässt Brinkum jubeln - 2:1 gegen Schwachhausen

Parks Traumtor lässt Brinkum jubeln - 2:1 gegen Schwachhausen

Sulingen rettet Sieg in spektakulärem Spiel über die Zeit

Sulingen rettet Sieg in spektakulärem Spiel über die Zeit

Kommentare