„Eine Herzensangelegenheit“ 

Thorsten Eppler verlässt Riede und übernimmt wieder Lahausen

+
Kehrt zurück: Thorsten Eppler wird wieder Trainer beim TSV Lahausen.

Lahausen - Von Gerd Töbelmann. „Wenn es nicht Lahausen gewesen wäre, hätte ich nicht zugesagt. Das ist keine Sache gegen Riede, sondern für Lahausen.“ Das sagt Thorsten Eppler, der im Sommer den Lüneburger Fußball-Bezirksligisten MTV Riede nach einem Jahr wieder verlassen wird, um zum aktuellen Kreisligisten TSV Lahausen als Trainer zurückzukehren, wo er drei Jahre lang aktiv war und zur Krönung den Kreispokal gewann.

Mit Eppler geht auch Co-Trainer Eckhard Zunft den Weg aus dem Kreis Verden auf die Weyher Zentralsportanlage. Zum Trainer-Team gehören in Lahausen aber auch weiterhin Christian Topp und Thorsten Leymann.

Lahausens Teammanager Jens Lohmann ist froh, dass er nun einen Nachfolger für Friedhelm Famulla gefunden hat. „Thorsten war mein Wunschkandidat. In den drei Jahren hat sich eine echte Freundschaft entwickelt. Auch in seiner Zeit in Riede ist der Kontakt zum Verein und zu den Spielern nie abgerissen“, sagt Lohmann. Dass der neue, alte Coach so unbeliebt nicht sein kann, zeigt die Tatsache, dass alle Spieler nun zugesagt haben.

„Das freut mich natürlich“, erklärt Eppler, doch eine spontane Zusage hatte es nach Lohmanns Anfrage nicht gegeben. Eppler begründet das so: „Wir hatten gute Jahre in Lahausen. Aber wird das ab der kommenden Saison auch so bleiben? Deshalb haben wir mit der Mannschaft gesprochen und unsere Vorstellungen klar zum Ausdruck gebracht. Bis zur Zusage hat es letztlich drei Wochen gebraucht“, meinte der 52-Jährige gestern.

Und für welche Klasse gilt das neue Engagement? „Ob Kreis- oder Bezirksliga – das ist mir egal. Dass ich zurückkomme, ist eine Herzensangelegenheit. Momentan sieht es ja so aus, als sollte es die Kreisliga werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Die Pokémon und der Killerhai

Die Pokémon und der Killerhai

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Der Robinho aus Sudweyhe

Der Robinho aus Sudweyhe

Ein Trainer, zwei Vereine

Ein Trainer, zwei Vereine

Bremer Pokal: Melchiorshausen verliert gegen BSC Hastedt unverdient mit 1:2

Bremer Pokal: Melchiorshausen verliert gegen BSC Hastedt unverdient mit 1:2

SV Dickel II vorbildlich: Zwölf Gelbe Karten in einer Saison

SV Dickel II vorbildlich: Zwölf Gelbe Karten in einer Saison

Kommentare