Der neue Coach des für viele schon wieder abgestiegenen TV Neuenkirchen „weiß, wie Spieler nach ein paar Niederlagen reagieren“

Ein-Jahres-Seminar mit Krisen-Manager Rosenthal

Arne Weise (l.) will die Nummer eins werden, Hussein Ibrahim (r.) soll Tor-Garant Michael Geisler entlasten. Mehr Neuzugänge braucht es nicht, findet Trainer Jörg Rosenthal (M.). ·
+
Arne Weise (l.) will die Nummer eins werden, Hussein Ibrahim (r.) soll Tor-Garant Michael Geisler entlasten. Mehr Neuzugänge braucht es nicht, findet Trainer Jörg Rosenthal (M.). ·

Neuenkirchen - Von Arne HelmsDiepholz, Rehden II, Seckenhausen, Stuhr, TuS Sulingen – Jörg Rosenthal pustet kräftig durch, nachdem er das Auftaktprogramm des TV Neuenkirchen aufgezählt hat.

Schon nach fünf Spieltagen dürfte für den Aufsteiger, der am letzten Kreisliga-Spieltag die Träume des SC Twistringen platzen ließ, eine Tendenz erkennbar sein, wohin die Reise in der Bezirksliga geht. Gut möglich, dass die Neuenkirchener schon früher als erhofft auf die speziellen Qualitäten des neuen Trainers Rosenthal angewiesen sind.

Der 41-Jährige hatte 2011/ 2012 mit dem FC Sulingen II die Feuertaufe in der Kreisliga bestanden. Trotz zehn Niederlagen am Stück zu Beginn der Rückrunde feierte der Aufsteiger am Ende den Klassenerhalt. Für viele kam das überraschend, für Rosenthal nicht. „Ich weiß, wie Spieler reagieren, wenn sie ein paar Spiele nicht gewonnen haben. Mir war klar, dass es wieder laufen würde, sobald wir unseren ersten Punkt holen.“ Also moderierte Rosenthal die Stimmung der Akteure in einer konfliktträchtigen Situation so lange gekonnt, bis die Sulinger den Gegnern nach ihren Spielen nicht mehr gratulieren mussten.

Thomas Weiner war das nicht entgangen. Weiner ist ein Kumpel Rosenthals. Außerdem spielt er für den TV Neuenkirchen, der nach dem Abschied von Hans Kramme auf der Suche nach einer langfristigen Trainerlösung war. Zwei Anrufe später war Rosenthal der TVN-Mann für die Zukunft und Weiners neuer Anheizer – wobei, wenn einer in Neuenkirchen keinen Tritt in den Hintern benötigt, um im Trikot auf Touren zu kommen, dann wohl Weiner. Er und Stürmer Michael Geisler, zwei, die ursprünglich nach Neuenkirchen kamen, um etwas kürzer zu treten, dürften wichtige Rollen spielen in dieser schwierigen Saison.

In Frank Nordmann fällt das mittlere Glied der Neuenkirchener Dreierkette bereits mit einem Kreuzbandriss bis zur Winterpause aus. „Das ist meine größte Baustelle“, sagt Coach Rosenthal, der am liebsten den bisherigen Sechser Sebastian Klare für diesen Job umfunktionieren will: „Er ist zweikampfstark und hat eine gute Übersicht. Da erinnert viel an seinen Bruder.“ Felix Klare gibt erfolgreich den Libero beim FC Sulingen – eine Aufstellung, die auch Rosenthal in Erwägung zieht. Als Neuling müsse man „auch mal zu alten Mitteln greifen“. Dass es nur mit Kampf und verstärkter Abwehrarbeit jedoch schwer wird, weiß Rosenthal: „Wir müssen spielstärker werden, daran habe ich schon arbeiten lassen. In dieser Liga wird es schneller.“

Für Rosenthal war daher nichts naheliegender, als den beim TuS Sulingen zuletzt meistens in der zweiten Mannschaft (1. Kreisklasse) eingesetzten Hussein Ibrahim zum Wechsel zu bewegen. „Er wird als Konterspieler wichtig sein mit seiner Schnelligkeit“, glaubt sein Coach.

Noch interessanter wird es aber sein zu beobachten, wie sich Arne Weise integriert. Der 31-jährige Torwart spielte früher für den SC Twistringen und den TSV Bassum, kommt nun allerdings aus einer zwei Jahre währenden, komplett trainingsfreien Zeit beim SV Mardin Sulingen in der 1. Kreisklasse. Sein erstes Ziel sei es nun, so Weise, „die Vorbereitung zu überstehen“, dann aber wolle er die Nummer eins werden – in einem Verein, der sich vergangene Saison auf Thomas Höner und Markus Norrenbrock verlassen konnte. Höner studiert, Norrenbrock muss beruflich häufig ins Ausland, doch freiwillig wird sich von diesen beiden wohl keiner auf die Bank setzen. Es ist nur ein klitzekleiner Fingerzeig, wenn Jörg Rosenthal sagt: „Arne muss uns vielleicht die Klasse retten.“

Vielleicht auch schon den Saisonstart. „Immerhin sind drei Heimspiele dabei“, sagt Rosenthal. Wer allerdings die abgeschlossene Kreisliga-Tabelle studiert, dem fällt auf, dass die einstige Heimmacht 2011/2012 keine Heimmacht mehr war. Neuenkirchen stieg vor allem auf, weil es auswärts die beste Bilanz aller Teams vorzuweisen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Saad Haji leitet mit Hattrick 4:0 ein

Saad Haji leitet mit Hattrick 4:0 ein

Saad Haji leitet mit Hattrick 4:0 ein
Mit Krasniqi und Seaton zu mehr Effizienz?

Mit Krasniqi und Seaton zu mehr Effizienz?

Mit Krasniqi und Seaton zu mehr Effizienz?
Kühn fällt mindestens ein halbes Jahr aus

Kühn fällt mindestens ein halbes Jahr aus

Kühn fällt mindestens ein halbes Jahr aus

Das Schalker Dreieck

Das Schalker Dreieck

Kommentare