Spielertrainer des OHV Aurich pausiert wegen Knieproblemen / „In dieser Liga ist alles möglich“

Dusko Bilanovic hält sich einen Einsatz offen

Kreis-Diepholz - AURICH (fer) · Sie sind zwei Eckpfeiler im Team des Handball-Drittligisten OHV Aurich, der 39-jährige Dusko Bilanovic, auf dem Spielfeld als Spielertrainer verlängerter Arm von Coach Eric Hettmann, und der 18-jährige Jugend-Nationalspieler Renke de Buhr. Beide Linkshänder fehlten den Ostfriesen am vergangenen Spieltag bei der 22:28-Niederlage im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TuS Ferndorf.

De Buhr weilte mit der Schule im Skiurlaub, und Bilanovic laboriert an einer Knieverletzung, die er sich vor Weihnachten beim 31:31 gegen den VfL Eintracht Hagen zugezogen hatte.

Am Freitag reisen die Ostfriesen zur HSG Barnstorf/Diepholz und wollen dort an den 28:23-Hinspielerfolg anknüpfen. In Diepholz ist de Buhr wieder dabei, vielleicht auch Bilanovic. „Das Knie wird immer besser. Wenn meine Muskeln wieder stark genug sind, dann spiele ich mit“, hält sich der mittlerweile 39-Jährige einen Einsatz offen. Unabhängig davon hat der aus dem ehemaligen Jugoslawien stammende ehemalige Erst- und Zweitliga-Spieler das Rezept für zwei Punkte in der Tasche: „Wir schießen einfach mehr Tore als der Gegner“, lässt er schmunzelnd aus-richten. „Jedes Spiel ist in dieser Liga schwer. Wir arbeiten von Woche zu Woche daran, dass wir unsere Aufgabe erfolgreich erledigen“, packt den ehemaligen Zweitligisten der Ehrgeiz.

Gerade einmal zwei Minuspunkte liegt der Tabellenfünfte hinter dem führen-den Leichlinger TV zurück. „Einerseits wollen wir in der 3. Liga bleiben, andererseits aber auch oben mitmischen. Schließlich müssen wir noch 15 Spiele spielen. Da kann doch noch so viel passieren“, gibt Bilanovic zu bedenken und ergänzt: „Es ist doch in dieser Liga alles möglich.“ Auch mit Henning Pandeken (91/11), Jan-Uwe Behrends (72/14) oder Malte Kress (51/14), den erfolgreichsten Torjägern der Ostfriesen. Übrigens: Spielertrainer Bilanovic hat es bisher auf 50/20 Treffer gebracht – und das mit fast 40 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Meistgelesene Artikel

Der pfiffige Leo Heckmann

Der pfiffige Leo Heckmann

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Sulinger Clubs heben eine Jugendfußball-Spielgemeinschaft aus der Taufe

Sulinger Clubs heben eine Jugendfußball-Spielgemeinschaft aus der Taufe

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Kommentare